Nicht aus Freundlichkeit

Kassierer verraten: Darum öffnen wir Eierkartons - aber nicht aus diesem Grund

+
Kassiererinnen müssen sich von Kunden viel gefallen lassen - und auch oft zweimal hinschauen.

Haben Sie sich schon mal darüber gewundert, wenn der Kassierer Ihren Eierkarton an der Kasse geöffnet hat? Was wirklich dahinter steckt, erfahren Sie hier.

Ist Ihnen das auch schon mal passiert? Sie stehen an der Kasse, der Kassierer scannt Ihre Artikel ab - und dann nimmt er den Eierkarton und hält inne. Dann öffnet er den Karton, wirft kurz einen Blick hinein, schließt die Box wieder und scannt weiter - als wäre nichts gewesen. Viele wundern sich dann und fragen sich, was das eben gerade sollte.

Kassiererinnen enthüllen: Viele Kunden versuchen Waren in Eierkartons aus dem Supermarkt zu schmuggeln

Wollte der Kassierer einfach nur freundlich sein und nachschauen, ob auch alle Eier im Karton intakt sind? Wer das glaubt, der irrt gewaltig. Kassiererinnen haben gegenüber Focus Online ausgepackt, warum sie tatsächlich die Eierschachteln öffnen. Der Grund ist so simpel wie heikel: Manche Kunden versuchen auf diese Weise, Waren aus dem Supermarkt zu stehlen.

Video: Ladendiebstahl - 80-Jähriger durch KI überführt

Auch interessant: Kassiererin verrät: Das denkt sie wirklich, wenn Ihre EC-Karte beim Bezahlen nicht funktioniert.

"Sie verstecken immer so Sachen wie Ü-Eier oder Gewürze. Einmal hat einer eine teure Elektrozahnbürste aus der Packung genommen und in die Box getan", berichtet ein Supermarkt-Angestellter. Zudem sollen Kunden auch gerne Artikel von Tchibo wie Schmuck zwischen den Eiern verstecken. Doch nicht nur in Eier-, sondern auch in Haarfärbekartons würden Kassierer immer wieder Waren finden, heißt es weiter.

Ist es schon Diebstahl, wenn man Waren in Eierkartons versteckt? Das droht Kunden wirklich

Wenn sie die Kunden darauf ansprechen, würden diese allerdings meist verwundert reagieren und es abstreiten. Schließlich handelt es sich erst nach dem Kassenvorgang um einen Diebstahl. Manche Kunden seien besonders. "Ich habe schon die kompletten Eier durch Überraschungseier ersetzt gefunden", erzählt ein Supermarkt-Angestellter. "Ich meinte nur: 'Oh, das wäre wohl ein süßes Omelette geworden'", erinnert sie sich weiter. "Man merkt sich die Kunden und guckt halt dann noch genauer hin, wenn sie wieder kommen."

Wenn die Kassierer das nicht tun, gibt es Ärger vom Chef. "Machen wir das einmal nicht, gibt es sogar eine Abmahnung", meint einer abschließend.

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Achtung: Der Kassenbon hat nichts im Geldbeutel verloren - es kann böse Folgen haben.

jp

Ranking: Diese acht Berufe machen depressiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare