Komfort beim Sport

Vom Einsteiger bis zum Profi: Herren-Laufschuhe im Test

Wer gern im Gelände unterwegs ist, sollte auf ein gutes Profil achten.
+
Wer gern im Gelände unterwegs ist, sollte auf ein gutes Profil achten.

Egal ob Anfänger oder Profi, Joggen erfreut sich großer Beliebtheit, weil wirklich jeder sich so sportlich betätigen kann. Eine spezielle Ausrüstung wird auch nicht benötigt. Ein gutes Paar Laufschuhe ist dennoch wichtig für maximalen Komfort und den Schutz vor Verletzungen.

Beim Kauf von Laufschuhen gibt es erstaunlich viel zu beachten. Je nach eigener Erfahrung oder den gewünschten Einsatzorten sind nämlich verschiedene Modelle empfehlenswert. Einen passenden Schuh zu finden, der den Anforderungen entspricht und dabei möglichst auch nicht zu teuer ausfällt, ist dann manchmal gar nicht so einfach.

Zunächst kommt es darauf an, wo man typischerweise laufen geht. Für Jogger, die Teer bevorzugen, ist das Profil noch nicht so wichtig. Spannender wird es da bei Trailrunnern, die gerne im Gelände unterwegs sind. Dann ist nämlich ein griffiges Profil durchaus hilfreich, damit man auch auf Sand, Kies oder Steinen guten Grip behält.

Von Dämpfung und Sprengung bei Herren-Laufschuhen

Neben den äußeren Bedingungen kommt es aber auch auf die persönlichen Eigenschaften an. Während Profis in quasi ungedämpften Schuhen laufen, sollten Neueinsteiger erst einmal auf Schuhe mit guter Dämpfung setzen, damit der Aufprall der Schritte besser abgefedert wird. Mit zunehmender Erfahrung kann man dann die Dämpfung reduzieren, denn weniger gedämpfte Schuhe sind leichter und sparen dem Läufer gerade auf längeren Strecken Energie.

Damit verbunden ist auch die Sprengung, die beschreibt wie groß der Höhenunterschied zwischen Ferse und Vorderfuß ist. Je höher die Sprengung, desto besser ist in der Regel auf die Dämpfung. Auch hier gilt also für Anfänger: Lieber erst einen Schuh mit hoher Sprengung (ab acht Millimeter) ausprobieren, bis man sich an die flacheren Modelle wagt.

Herren-Laufschuhe im Test: Unser Fazit

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion mittlerweile 24 verschiedene Paar Herren-Laufschuhe getestet. Darunter sind interessante Modelle sowohl für ambitionierte Läufer, als auch für Trailrunner oder Neueinsteiger.

Ein echter Allrounder ist der Brooks Adrenaline 20 GTS. Egal ob man abends eine gemütliche Runde dreht oder einen Marathon läuft, der Brooks ist und bleibt sehr angenehm und komfortabel.

Legt man Wert auf ein gutes Profil, so ist der inov-8 Terraultra G260 eine gute Wahl, Dank der Graphen-Sohle hat man auf allen Untergründen stabilen Halt. Gerade Läufer, die etwas Abwechslung suchen, können hier bedenkenlos zugreifen.

Mehr Informationen sowie weitere, interessante Empfehlungen lesen Sie im Test der besten Herren-Laufschuhe bei AllesBeste.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare