Hype-Spiel der "League of Legends"-Macher

Valorant: Werde ich meine Fortschritte aus der Beta behalten können?

Valorant: Werde ich meine Fortschritte aus der Beta behalten können?
+
Die Beta-Phase von "Valorant" endet bald.

Valorant verlässt bald die Beta-Phase und wird allen Spielern zugänglich. Doch was passiert mit bereits erreichten Fortschritten aus der Beta?

  • "Valorant" verlässt bald die Beta-Phase und erscheint regulär für alle Spieler.
  • Für einige Tage wird das Spiel nicht spielbar sein.
  • Doch was passiert eigentlich mit den Fortschritten aus der Beta?

"Valorant" ist ein vielversprechender Taktik-Shooter von den "League of Legends"-Machern. Aktuell befindet sich das Spiel noch in der Beta-Phase, aber die Entwickler von Riot Games haben kürzlich den Starttermin für die Vollversion von "Valorant"* bekanntgegeben. Spieler fragen sich nun aber: Werde ich meine Fortschritte und gekauften Inhalte aus der Beta-Phase übertragen können?

"Valorant": Beta-Fortschritte werden zurückgesetzt, Valorant-Points bleiben erhalten

In einem Blog-Post hat Riot sich diesen Fragestellungen angenommen. Die schlechte Nachricht lautet, dass jeglicher Fortschritt und Freischaltungen zurückgesetzt werden. Davon ausgenommen sind allerdings alle Belohnungen, die mit dem Player Pass in der Beta freigeschaltet wurden.

Gekaufte Inhalte, wie etwa Waffen-Skins, werden nicht in die Vollversion übertragen, aber kein Grund zur Sorge: Denn die mit Echtgeld gekauften und bereits investierten Valorant-Points* werden übernommen und Spieler bekommen zusätzlich noch einen Bonus von 20 Prozent. Das bedeutet: Wer 1.000 Valorant Points erworben hat, bekommt in der Vollversion 1.200 Valorant Points zugeschrieben - damit sollen die Spieler der Beta auf diese Weise belohnt werden.

Ein weiterer Vorteil der Beta-Teilnehmer liegt auf der Hand: Sie konnten "Valorant" bereits spielen und somit Erfahrung sammeln. Das dürfte ihnen einen Vorsprung geben gegenüber denjenigen, die am 2. Juni ganz neu einsteigen.

Infobox "Valorant"

Veröffentlichung:2. Juni 2020
Plattformen:Windows-PC
Genre:Free2Play Taktik-Shooter
Entwickler:Riot Games
Publisher:Riot Games

Lesen Sie auch: Valorant: Hardware-Ausfälle bei Spielern zwingen Entwickler zum Handeln.

Ist "Valorant" der nächste große eSport-Titel?

Die Beta von "Valorant" hat sich als unglaublich populär erwiesen. Hunderttausende von Fans hofften darauf, über einen Twitch-Drop* einen Zugang zu erhalten. Kurz vor dem Release verteilt Riot keine Zugänge mehr für die "Valorant"-Beta*.

Obwohl Valorant erst in der Beta-Phase ist, hat es sich bereits früh als eines der beliebtesten Spiele auf Twitch etabliert, und erste Sportturniere wie das T1 Invitational haben sich als sehr beliebt erwiesen. Es wird spannend zu sehen sein, wie "Valorant" sich künftig entwickelt und ob Riot Games nach "League of Legends" nun den nächsten eSports-Hit landen wird.

Auch interessant: GTA 6-Release: Wann erscheint das nächste Grand Theft Auto?

ök

Fotostrecke

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare