Nintendo Switch

"Pokémon Schwert & Schild": Neues mysteriöses Pokémon enthüllt - es ist Zarude

+
Es kommt bald ein neues Pokémon zu "Pokémon Schwert & Schild".

Seit Wochen spekulieren Fans über ein neues Pokémon für "Schwert & Schild". Nun ist der Affe aus dem Sack und das neue Taschenmonster Zarude kommt ins Spiel.

  • Der Pokédex bekommt ein neues Monster.
  • Zarude ist ein mysteriöses Pokémon und eine Mischung aus Affe und Gremlin.
  • Es soll in Zukunft zu "Pokémon Schwert & Schild" kommen.

Ein neues mysteriöses Pokémon hat das Licht der Welt erblickt: Zarude, ein Finsteraffen-Pokémon wird im Laufe des Jahres seinen ersten großen Auftritt in "Pokémon Schwert & Schild*" haben. Einen ersten Blick auf das neue Taschenmonster gewährt ein Trailer.

"Pokémon Schwert & Schild": Mischung aus Affe und Gremlin

Zu sehen bekommen Fans eine Kreuzung aus einem wilden Affen und einem fiesen Gremlin. Das mysteriöse Pokémon Zarude gehört zu einer seltenen Spezies. Von den rund 900 Taschenmonstern gehören etwa 20 zu der mysteriösen Art. Entsprechend groß ist das Interesse der Fans.

Zarude gehört den Pokémon-Typen Pflanze und Unlicht an. Seine Spezialattacke trägen den Namen "Floraschild". Diese kann offenbar vor Statusveränderungen schützen, wenn die Sonne scheint. Zudem wirkt das Pokémon in dem Video besonders schnell.

Mehr lesen: "Pokémon Schwert & Schild" - Nutzloser Trainer ärgert die Spieler.

Pokémon Zarude im Video

Auf der offiziellen Website von "Pokémon Schwert & Schild" ist Zarude bereits zu finden. Dort heißt es unter anderem: "Es kann aus seinem Nacken, seinen Handgelenken und seinen Fußsohlen Ranken wachsen lassen. Diese sind kräftig, beweglich und erweisen sich in vielen verschiedenen Situationen als nützlich. Zarude kann seine Ranken um Äste wickeln und sich so fortbewegen oder nach Beeren an weit entfernten Ästen greifen. Außerdem verfügen die Ranken über heilende Eigenschaften. Wenn sie sich um eine Wunde legen, verheilt diese."

Ebenfalls spannend: "Pokémon Schwert & Schild" - Streamer beweist, dass Karpador doch nicht nutzlos ist.

Wann kommt Zarude zu "Pokémon Schwert & Schild"?

Fans fragen sich nun, wann Zarude in "Pokémon Schwert & Schild" erscheinen wird. Darauf gibt es leider noch keine Antwort. Möglicherweise ist das mysteriöse Monster Teil der DLCs für das Switch-Spiel. Die erste Erweiterung "Insel der Rüstung"* erscheint Ende Juni 2020.

Der neue Mentor Mastrich gibt dem Spieler auf der "Insel der Rüstung" das neue legendäre Pokémon Dakuma. Mit diesem gilt es zwei neue Gegner zu besiegen. Je nach Version – "Schwert" oder "Schild" – kämpfen Spieler gegen Sophora oder Saverio.

Die zweite Erweiterung "Schneelande der Krone" bringt Schneebiome sowie das legendäre Pokémon Coronospa. Zudem enthält es einen neuen Koop-Modus. Dort können Spieler legendäre Pokémon aus anderen Spielen fangen. Es wird auch kostenlose Updates für Spieler ohne Erweiterungspass geben. Diese können die neuen Pokémon per Tausch erhalten.

Auch interessant: PS5 - Preis, Hardware, Release: Alle Infos zur PlayStation 5.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare