Mal wieder unsummen ausgegeben...

MontanaBlack: Twitch-Streamer zeigt exklusiven Gaming-Room aus neuem Haus

Twitch-Streamer MontanaBlack sprach in seinem Livestream Klartext.
+
Twitch-Streamer MontanaBlack sprach in seinem Livestream Klartext.

MontanaBlack kaufte sich bereits 2019 ein eigenes Haus. Nun verwirklicht der Streamer einige Extrawünsche bezüglich des Ausbaus seines Gaming-Rooms für Twitch.

Buxtehude, Deutschland – Wie viele Fans des Streamers MontanaBlack* bereits wissen, kaufte dieser sich im Jahr 2019 ein eigenes Haus. Die Planungen dauern jedoch immer noch an, da der Streamer* aus Buxtehude einige Extrawünsche haben soll. Unter anderem soll der Gaming-Room für Twitch* etwas ganz besonderes sein. Dafür war Marcel Eris, wie der Streamer bürgerlich heißt, auch bereit einen ganz besonders hohen Preis zu zahlen.

In dem neusten YouTube-Video von ‚Richtiger Kevin‘ vom 17. September 2020, zeigt MontanaBlack auf Twitch seinen fertigen Gaming-Room. Dieser soll in etwa zwei Monaten erst fertiggestellt werden, der Streamer bezog sich in seinem Video also nur auf die „finalen Entwürfe“. Dieser soll nicht nur über fünf Monitore am Schreibtisch verfügen, sondern auch zwei Monitore zum Anzeigen von Bildern und mit einem großen Fernseher ausgestattet sein.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, was sich der Twitch-Streamer MontanaBlack bei seinem Gaming-Room gedacht hat und was dieser Raum kostet*. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare