Xbox Games

„Halo Infinite“: Heißerwartetes Xbox-Spiel hat endlich einen Release-Termin

„Halo Infinite“ war ursprünglich als Launch-Titel für Xbox Series X/S geplant, doch das Spiel wurde verschoben. Jetzt steht der Release-Termin fest.

Die Xbox Series X/S* ist seit über einem halben Jahr auf dem Markt. Bislang fehlen noch immer echte Next-Gen-Spiele für Microsofts Power-Konsole. „Halo Infinite“ zählt bei Xbox-Anhängern sicherlich zu den am sehnlichsten erwarteten Spielen. Das neue „Halo“ sollte eigentlich ein Launch-Titel für die Series X/S sein, es wurde aber aufgrund der Covid-19-Pandemie und dem negativen Feedback der Fans nach der Gameplay-Enthüllung verschoben. Microsoft hat das Release-Datum jetzt verraten.

„Halo Infinite“ erscheint Ende 2021

Im Rahmen der Gamescom 2021 hat Microsoft bekanntgegeben, dass „Halo Infinite“ am 8. Dezember dieses Jahres auf den Markt kommt. Zusätzlich wurde ein neuer Cinematic-Trailer enthüllt, den Sie oben im Beitrag sehen können.

Xbox-Chef Phil Spencer hatte vor einer Weile bei der YouTube-Show „Dropped Frames“ bereits bestätigt, dass die Veröffentlichung von Halo Infinitefür das Weihnachtsgeschäft 2021 geplant ist. Auf ein Datum konnte er sich noch nicht festlegen, allerdings sei das Release-Zeitfenster auf drei bis vier Wochen eingegrenzt. Jetzt steht also der 8. Dezember fest.

Lesen Sie auch: Xbox Series X ausverkauft? Bot teilt mit, wenn die Konsole wieder bestellbar ist.

„Halo Infinite“: Mehrspielermodus wird Free-to-Play

Von den Entwicklern von 343 Industries wird „Halo Infinite“ als „spiritueller Neustart“ beschrieben. Interessant ist, dass der Online-Mehrspielermodus Free-to-Play sein wird. Im Rahmen der E3 2021 stellte Microsoft diesen näher vor. Der Multiplayer wird zwei neue Modi enthalten: Arena mit Vier-Spieler-Squads und Big Team Battle mit 24 Spielern (12 pro Team). Letzterer wird somit der bislang größte Mehrspielermodus der Halo“-Reihe. Sowohl online als auch in der Singleplayer-Kampagne werden Spieler dank des neuen Greifhakens hoch gelegene Bereiche der Level erkunden können, wodurch neue Möglichkeiten geschaffen werden.

„Halo Infinite“ wird auch auf der Xbox One sowie auf dem PC (einschließlich Steam) erscheinen. Außerdem wird es bereits zum Release-Tag im Xbox Game Pass verfügbar sein. Microsoft hat zudem versprochen, dass es auf der Xbox Series X eine optimierte Version des Spiels sein wird, die 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde sowie stark reduzierte Ladezeiten ermöglicht. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Xbox Series S Speicherplatz reicht nicht? Xbox-Sprecherin erklärt, wie Sie das meiste rausholen.

„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Hitman 3
Artwork zu „Zelda: Skyward Sword HD“.
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Rubriklistenbild: © 343 Industries

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare