Der neue Mystery Skin ist da

"Fortnite": So bekommt man den Battle-Pass Wissenschaftler-Skin

+
Wir erklären, wie "Fortnite"-Spieler an den Wissenschaftler-Skin gelangen.

Der neue Battle-Pass ist erschienen und mit ihm der neue Mystery-Skin sowie seine entsprechenden Aufgaben. Den Weg zum "Fortnite"-Skin gibt es im Artikel.

In den vergangenen Seasons von "Fortnite" konnten Spieler durch das Erreichen von wöchentlichen Aufgaben einen Skin freischalten. Diese Tradition wurde in Season 4 eingeführt und nun auch in Season 10 fortgesetzt, wenn auch etwas abgeändert.

Mit dem Wissenschaftler-Skin ist der neuste Mystery-Skin, welcher durch Erreichen von Aufgaben erhalten werden kann, erschienen. Anders als in den vorherigen Seasons muss dieser Skin nicht durch wöchentliche Aufgaben erreicht werden, sondern kann innerhalb eines Tages bereits in den Besitz der Spieler gelangen.

"Fortnite": Das sind die Aufgaben, um an den Wissenschaftler-Skin zu kommen

Dies sind die sieben Aufgaben, welche für den Skin abgeschlossen werden müssen:

  • Zerstöre Strukturen mit Schrottrissen (10)
  • Besuche verschiedene Risszonen im selben Match (3) 
  • Erledige Gegner in Risszonen (7) 
  • Suche nach Truhen oder Munitionskisten in Risszonen (20) 
  • Lande in einer Risszone und platziere die Top 10 in Solo, Duos oder Squads (1)
  • Verbrauche instabile Sofortgegenstände mit verschiedenen Effekten (4) 
  • Berühre einen riesigen leuchtenden Würfel, betrete den Riss über dem Loot Lake und suche in einem Meteor einen Landeplatz (3)

Auch interessant: So stoppt man die Taco Time in Greasy Grove.

"Fortnite":

  • Schließe eine Herausforderung ab – 10 Battlepunkte
  • Schließe zwei Herausforderungen ab – 10 Battlepunkte 
  • Schließe drei Herausforderungen ab – 10 Battlepunkte 
  • Schließe vier Herausforderungen ab – Sternenwoge - Rücken-Accessoire
  • Schließe fünf Herausforderungen ab – 10 Battlepunkte
  • Schließe sechs Herausforderungen ab – 10 Battlepunkte
  • Schließe sieben Herausforderungen ab – Der Wissenschaftler Skin

Ebenfalls spannend: "Fortnite": "Meteoric Rise"-Challenge und Visitor-Belohnungen sind geleaked.

"Fortnite": Der Weg zum Wissenschaftler-Skin

Die sieben Aufgaben unterscheiden sich in ihrer Schwierigkeit. Für die erste Aufgabe empfiehlt es sich, Team Rumble zu spielen, da hier Items von normaler Rarität nicht spawnen. Die Wahrscheinlichkeit Schrottrisse zu finden, ist somit höher.

Für die zweite Aufgabe gibt es eine perfekte Route. Am besten geht man von Greasy Grove zu Tilted Town und schließlich zu Loot Lake. Dies ist der schnellste Weg, um die drei Risszonen zu besuchen.

Aufgabe 3 und 4 gehen Hand in Hand. Während man die Gegner in Risszonen erledigt, sucht man automatisch nach Truhen oder Munitionskisten.

Für die fünfte Aufgabe ist können gefragt, jedoch kann man auch sehr vorsichtig spielen, den Kämpfen aus dem Weg gehen, und hoffen, dass man es unter die Top 10 schafft.

Für die sechste Aufgabe landet man am besten zwischen Tilted Town und Wiking Village im Void. Dort findet man viele instabile Sofortgegenstände. Man sollte sich jedoch vor den anderen Spielern in Acht nehmen.

Die letzte Aufgabe erweist sich als knifflig. In der Nähe von Haunted Hills befindet sich der riesige lila Würfel, welchen man nur kurz berühren muss.

Der Würfel.

Danach sollte man den Riss von Loot Lake betreten. Man sollte sich hier vor anderen Spielern in Acht nehmen.

Der Riss am Loot Lake.

Der Meteorit befindet sich zwischen Salty Spring und Retail Row.

Der Meteorit.

Innerhalb des Meteoriten erwartet den Spieler eine Kapsel. Untersucht man diese Kapsel, so hat man die letzte Aufgabe erfüllt und erhält den Wissenschaftler-Skin in "Fortnite".

Die Kapsel im Meteor.

Mehr zu Fortnite: Neues Playstation Plus Celebration Pack.

Von Henrik J.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare