12 auf einen Streich

Call of Duty Modern Warfare: Dieser Spieler erledigt 12 Camper gleichzeitig

Call of Duty Modern Warfare kämpft in der letzten Zeit mit einem Camper Problem. Dieses Video zeigt einen Spieler der gleich 12 Stück gleichzeitig erwischt.

  • Camper sind Spielern in Call of Duty Modern Warfare ein Dorn im Auge.
  • Unglaublicher Modern Warfare-Clip lässt Camper alt aussehen.
  • Die Reddit-Community ist außer sich vor Begeisterung.

Los Angeles – Sie sind allen Shooter-Spielern schon seit Jahren ein Dorn im Auge. Camper gibt es in so gut wie jedem der mittlerweile 16 Call of Duty Teile. In Call of Duty Modern Warfare ist das Problem allerdings besonders schlimm. Selten gab es in einem Teil so viele Ecken zum Verschanzen und auch die Claymore ist zum Absichern des Campingplatzes zu stark. Ein Reddit-User hatte genug von dieser Art von Spielern und setzte dem Camper-Problem nun ein Ende. 

Call of Duty Modern Warfare: Camper-Problem gelöst – 12 Kills auf einen Streich

Die Reddit Community staunte nicht schlecht, als der User "djdavyjeff" seinen Video-Clip online stellte. Das Spektakel fand auf der Bodenkrieg Map Tavorsk District statt. Bis zu 64 Spieler können gleichzeitig an einer Partie im Bodenkrieg Modus teilnehmen.

Die Call of Duty Modern Warfare* Map ist vor allem für die dortigen Hochhäuser und Camper bekannt. In jedem Match gibt es eine Gruppe an Spielern, welche sich auf dem Dach eines Hochhauses verschanzt und dort mit einer Sniper auf Gegner lauern. Nachdem Entwickler Infinity Ward mit Hauptsitz in Los Angeles sich zur Camper-Problematik äußerte, nahm ein beherzter Spieler die Sache selbst in die Hand.

Tavorsk District ist in Call of Duty Modern Warfare ein Camper-Hotspot

Von der Call of Duty* Community werden diese Camper natürlich mit Verachtung gestraft und vom User "djdavyjeff" mit Patronen. Mithilfe eines Helikopters gelangt der Spieler auf das Hochhaus und schleicht sich von hinten an die Camper heran. Mit der Grau 5.56, einer der besten Waffen für den Kampf auf kurzen Distanzen, macht er kurzen Prozess mit den ahnungslosen Scharfschützen und löst so das Camper-Problem auf blutige Art und Weise.

Einer nach dem Anderen fällt dem entnervten Spieler zum Opfer. Besonders auffällig an dem Clip ist, dass die Gegner bereits nach wenigen Treffern das Zeitliche segnen. Dies liegt daran, dass der Clip im Hardcore Modus erspielt worden ist. Dort müssen Spieler ohne ein HUD auskommen und gehen weitaus schneller zu Boden. Im normalen Bodenkrieg-Modus von Call of Duty Modern Warfare wäre ein solches Manöver wohl schiefgegangen.

Nothing to see here... just 12 rooftop campers getting what they deserve. from r/modernwarfare

Call of Duty Modern Warfare: Spektakuläre Aktion gegen Camper-Problem – Das Netz feiert

Für seine Racheaktion an den Campern wird der Spieler gefeiert. Sein Clip hat bereits nach wenigen Stunden über 40.000 Likes generieren können. Er wird in den Kommentaren sogar mit der Filmfigur John Wick verglichen und als Löser des Camper-Problems zur Legende erklärt. Jetzt muss er sich jedoch mit einem Pechvogel um den Legenden-Status streiten, der vor kurzem mit einem unmöglichen Clip viral* ging.

Mit 12 Kills hat der Spieler bereits die Hälfte des Weges zu einer der besten Killstreaks, der taktischen Nuke, geschafft. Auf ingame.de* sehen Sie, wie man die Nuke in Call of Duty Modern Warfare nach nur wenigen Sekunden erhält*. Call of Duty Publisher Activision duldet keine Leaks mehr. Leaker werden nun vor Gericht geladen.

Auch im kommenden Monat dürfen sich Xbox Gold Mitglieder wieder freuen. Wie gewohnt stehen vier neue Gratis-Spiele im Laufe des Monats zur Verfügung. Jede Menge Spielspaß ist dabei garantiert! PC-Spieler haben in Call of Duty Modern Warfare einen Unfairen Vorteil. Konsolenspieler bitten nun Entwickler Infinity Ward um Hilfe.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Quelle: ingame.de*

Rubriklistenbild: © Infinity Ward

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare