Ubisoft

„Assassins Creed Valhalla“ DLC: Wann erscheint die Erweiterung „Die Belagerung von Paris“?

In "Assassin's Creed: Valhalla" geht es vor allem ums Plündern, Brandschatzen und Morden. Manchmal wirkt die eigentliche Geschichte wie eine Fassade.
+
„Assassin‘s Creed: Valhalla“ führt Eivor im nächsten DLC nach Frankreich.

Nach „Zorn der Druiden“ kommt in diesem Jahr noch ein zweiter DLC für „Assassin‘s Creed Valhalla“. Wann erscheint „Die Belagerung von Paris“?

Im Mai erschien die erste Erweiterung für „Assassin‘s Creed Valhalla“*. Sie führte Eivor und die Wikinger des Rabenclans nach Irland. Dort warten weite grüne Felder und Wälder darauf, erkundet zu werden. Im Gegensatz zum Hauptspiel ist man mit den Missionen und Nebenaufgaben recht schnell durch. Glücklicherweise dürfen sich eifrige Wikinger schon auf den nächsten DLC freuen mit „Die Belagerung von Paris“. Steht der Release-Termin bereits fest?

„Assassin‘s Creed Valhalla“ Paris-DLC erscheint wohl im Herbst 2021

In manchen Online-Stores wird als Veröffentlichungsdatum der 9. November dieses Jahres angegeben, doch Ubisoft hat dies selbst noch nicht offiziell bestätigt. Es handelt sich daher wohl um einen Platzhalter. Dass die zweite Erweiterung für Assassins Creed Valhalla im Herbst erscheint, ist jedenfalls sehr wahrscheinlich. Vielleicht verrät Ubisoft im Rahmen der E3 und des Summer Game Fest in den nächsten Wochen mehr dazu.

Lesen Sie auch: Assassin’s Creed: Entwickler geben Ausblick auf nächsten Teil.

„Assassin‘s Creed Valhalla“ Paris-DLC: Leaker verrät Details zur Erweiterung

Ein bekannter französischer Leaker hat auf Reddit einige Infos zum Die Belagerung von Paris“-DLC enthüllt. Er lag in der Vergangenheit bereits mit seinen Angaben zum Spiel richtig, weshalb er als verlässliche Quelle gilt. Ihm zufolge setzt die Erweiterung im Jahr 885 an, acht Jahre nach den Ereignissen aus dem Hauptspiel: Eivor muss im Königreich Francia gegen den Enkel von Karl dem Großen vorgehen, der plant, einen Krieg gegen die Nordmänner und England anzuzetteln. Die Wikinger müssen dort Verbündete finden und die Pläne vereiteln. Dass Spieler in Francia andere Verborgene – also Mitglieder des Assassinen-Ordens – treffen, sei allerdings nicht der Fall. Stattdessen wird Eivor wohl wieder nur verlassene Verstecke und Ausrüstungsgegenstände finden.

Als Release-Datum nennt der Leaker ebenfalls den 9. November, der im PlayStation Store gelistet sei. Allerdings weist er auch darauf hin, dass es sich dabei wahrscheinlich um einen Platzhalter handelt. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: „Assassin‘s Creed Valhalla“: Ist Deutschland der Schauplatz im nächsten Teil?

„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Hitman 3
Artwork zu „Zelda: Skyward Sword HD“.
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare