Mit Duft und Rauch gegen die Plagegeister

+
Neben diversen Mitteln zur Mückenabwehr kann man sich durch Befolgen einiger Tipps die kleinen Plagegeister vom Leib halten.

Wie man im Sommer Mücken auf Distanz halten kann

Die Sonne scheint, die Kinder spielen im Garten, Fleisch und Gemüse brutzeln auf dem Grill – alles könnte so schön sein. Wenn da nicht diese nervigen Mücken wären. Man wird sie im Sommer zwar sicherlich nicht komplett los, aber man kann sich vor ihnen schützen, zum Beispiel mit einem Repellent. So wird laut Wikipedia der Wirkstoff bezeichnet, „der von einem Organismus meist über den Geruchssinn wahrgenommen wird und der diesen abschreckt, ohne ihn zu töten“. Das Wort leitet sich vom lateinischen „repellere“ ab und heißt so viel wie „vertreiben“ oder „zurückstoßen“. Es gibt unterschiedliche Mittel mit unterschiedlichen Wirkungsdauern. Im Zweifel kann der Apotheker hier weiterhelfen, welches das richtige ist. Ein weiterer Tipp, um sich vor schmerzhaften Stichen zu schützen: bei der Grillparty keine eng anliegende Kleidung tragen, denn Mücken können sonst durch den Stoff stechen. Zudem lieber helle Kleidung wählen, denn dunkle zieht blutsaugende Insekten an. Mücken finden außerdem süße Noten anziehend, deshalb sollte man auf entsprechendes Parfum verzichten. 

Schützen kann man sich übrigens auch durch Duftkerzen. Der Duft von Zitrone, aber auch von Geranien schreckt Stechmücken nämlich ab. Kerzen mit diesem Duft halten die fliegenden Nervensägen auf Distanz, aber auch die Pflanzen Geranien und Zitronenmelisse auf Balkon und Terrasse sorgen für etwas mehr Ruhe. 

Lästige Plagegeister lassen sich auch durch Rauch von bestimmten Pflanzenblättern vertreiben. Folgende Pflanzen enthalten Stoffe, die Mücken abwehren: Katzenminze, Eukalyptus, Bergamotte, Gewürzlorbeer, Tomate, Lavendel, Salbei und andere Pflanzen enthalten ebenso wie die Zitronenmelisse Stoffe, die Mücken abwehren. Einfach Blätter dieser Pflanzen zusammen mit Kaffeesatz auf einen Teller legen und anzünden. So lange der Rauch aufsteigt, halten die Mücken sich fern. Für eine Abschreckung über einen längeren Zeitraum braucht man allerdings dementsprechend viele Blätter und Kaffeesatz. Hilfreich bei diesem Trick ist es übrigens auch, Kohletabletten zu nutzen. Sie glimmen lange und ermöglichen somit eine gleichmäßige Rauchproduktion. - th

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare