Wieder mehr Aussteller auf der Cebit

+
Die Cebit kann in diesem Jahr einen Ausstellerzuwachs verzeichnen.

Hannover - Zur weltgrößten Computermesse Cebit haben sich erstmals nach zehn Jahren wieder mehr Aussteller angemeldet. Ein großer Bereich der Messe ist ganz auf den Privatanwender ausgerichtet.

“Auf der 26. Cebit werden sich kommende Woche mehr als 4.200 Unternehmen aus über 70 Ländern präsentieren“, sagte Cebit-Chef Frank Pörschmann am Montag in Hannover. Mit 20 Messehallen seien zwei Hallen mehr als im vergangenen Jahr belegt. Die belegte Ausstellungsfläche liege mit 176.000 Quadratmetern knapp 10.000 Quadratmeter höher als 2010.

Das weltweit wichtigste Ereignis für Firmen der Informations- und Kommunikationstechnik wachse seit zehn Jahren erstmals wieder, sagte auch Ernst Raue, Vorstandsmitglied des Veranstalters Deutsche Messe AG. Weltweit hätten in den vergangenen drei Jahren 60 kleinere Computermessen den Markt verlassen. “Die Cebit hat demgegenüber einen erfolgreichen Transformationsprozess durchgemacht, weil wir aus der Hardware rausgegangen sind in Richtung komplexe IT-Lösungen“, betonte Raue.

Eigener Bereich für Privatanwender

Die Cebit gliedert sich dieses Jahr in vier anwenderorientierte Plattformen, die verschiedenen Zielgruppen IT-Lösungen präsentieren. Neben IT-Lösungen für Unternehmen im Rahmen der “Cebit pro“, für Wissenschaftler bei der “Cebit lab“ und für staatliche Institution bei der “Cebit gov“ gebe es mit der “Cebit live“ auch wieder einen Bereich für Privatanwender von IT-Technik, sagte Raue. In der gesamten Branche würden heute Innovationen durch den privaten Nutzer angetrieben.

Die Cebit 2011 wird am kommenden Montag (ab 18.00 Uhr) gemeinsam von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan eröffnet. Die Türkei ist dieses Jahr Partnerland der Computermesse. Im vergangenen Jahr hatte die Cebit 4.157 Aussteller - die geringste Zahl in 20 Jahren.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare