Spielende Surfer

Hamburg - Spielen was das Zeug hält: Eine Umfrage ergab jetzt, dass zwei Drittel der deutschen Internetsurfer auch Computerspieler sind.

Dabei zocken erwartungsgemäß die Teenager am eifrigsten: Zehn Stunden verbringen 13- bis 19-Jährige pro Woche mit Videospielen, sei es offline oder online am PC, per Spielekonsole oder auf mobilen Geräten. So viel Zeit verbringt diese Altersgruppe in etwa auch vor dem Fernseher und beim Internetsurfen. Im internationalen Vergleich spielen die Deutschen aber noch recht wenig. Den 65 Prozent Computerspielern hierzulande stehen in Frankreich 67 Prozent, den Niederlanden 70 Prozent und Großbritannien 73 Prozent gegenüber. In den USA daddeln sogar 83 Prozent aller Menschen mit Internetzugang Computerspiele. Für die Umfrage befragte das Institut TNS im Auftrag von Gamesindustry.com 2632 Menschen in Deutschland, die über acht Jahre alt sind und über einen Internetzugang verfügen. Für den internationalen Vergleich wurden in sechs Ländern 13 000 Menschen befragt. Die Umfrage wurde von Medien- und Spiele-Unternehmen unterstützt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare