Surftipp

Sonnenrechner für Reiseziele weltweit

+
Wann geht denn im Algarve-Urlaub im Juli die Sonne auf? Die Website timeanddate.de verrät es. Foto: timeanddate.de/dpa-tmn

Je nach Reiseziel sind die Tage mal lang, mal kurz. Auch die Uhrzeiten weichen voneinander ab. Auf diese Veränderungen können sich Urlauber vorbereiten. Eine Webseite hilft ihnen dabei.

Stavanger (dpa/tmn) - Zu welcher Uhrzeit kann ich den Sonnenaufgang an meinem Ferienziel fotografieren? Und wie lange wird es am letzten Urlaubstag dort hell sein, wenn ein besonders langer Ausflug geplant ist?

Immer wieder stehen Touristen während ihrer Reisevorbereitung vor Fragen wie diesen. Eine Hilfe kann dann die Seite timeanddate.de sein, die neben zahlreichen anderen Daten auch präzise Auskünfte zu den Tageslängen an zahlreichen Orten rund um den Globus präsentiert.

So lässt sich dort mit wenigen Mausklicks zum Beispiel in Erfahrung bringen, dass in Palma de Mallorca am 1. März 2018 um 7.22 Uhr die Sonne auf- und um 18.41 Uhr wieder untergeht. Mit 11 Stunden und 19 Minuten bietet die Balearenhauptstadt dann einen um 30 Minuten längeren Sonnentag als zum Beispiel Hamburg. Im Laufe des Monats dreht sich das Verhältnis dann: Am 31. März hat Hamburg mit 12 Stunden und 57 Minuten zwischen Auf- und Untergang der Sonne die Nase vorn. Mallorca kommt dann auf 12 Stunden und 36 Minuten.

Zu den vielen weiteren Daten, die abgerufen werden können, zählen unter anderem eine aktuelle Weltzeituhr, ein Zeitzonenrechner, eine Übersicht zu Sonnen- und Mondfinsternissen bis zum Jahr 2199 sowie Hinweise zu erwarteten Meteorstürmen und anderen Ereignissen am Himmel.

Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangsrechner weltweit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare