Datenübertragung

So lassen sich Rechner und Smartphone per Bluetooth koppeln

+
Rechner mit Bluetooth lassen sich über Bluetooth Funkverbindung ganz einfach drahtlos mit Smartphones verbinden. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Gerade kein USB-Kabel zur Hand, es sollen aber trotzdem Dateien zwischen Notebook und Smartphone hin- und hergeschoben werden? Kein Problem. Das geht auch drahtlos.

Berlin (dpa/tmn) - Windows-10-Rechner mit Bluetooth lassen sich über diese Funkverbindung ganz einfach drahtlos mit Smartphones koppeln - etwa um Daten, Bilder oder Videos auszutauschen. So geht's:

Einfach Bluetooth am Telefon aktivieren und dann durch gleichzeitiges Drücken der Windows- und I-Taste die Einstellungen des Rechners öffnen. Dann "Geräte/Bluetooth und andere Geräte" auswählen und den Schieber bei "Bluetooth" auf "Ein" stellen.

Als Nächstes gilt es, auf das Plus-Zeichen links vom Eintrag "Bluetooth oder anderes Gerät hinzufügen". Es öffnet sich ein schwarzes Fenster, in dem man ganz oben auf den "Bluetooth"-Eintrag klicken muss.

Zwei, die sich suchen - und finden

Jetzt heißt es abwarten, bis sich Rechner und Telefon gefunden haben. Erscheint der Name oder die Modellbezeichnung des Smartphones, noch einmal darauf klicken, dann "Verbinden" auswählen. Anschließend gibt es auf dem Smartphone-Display einen Hinweis auf den Kopplungsversuch, den man absegnen muss. In den Einstellungen unter "Geräte/Bluetooth und andere Geräte" findet sich nun ein fester Eintrag für das Telefon.

Nun lassen sich etwa Dateien vom Rechner aufs Telefon schicken. Dazu in den Einstellungen unter "Geräte/Bluetooth & andere Geräte" die Option "Dateien per Bluetooth senden oder empfangen" anklicken, dann unter "Bluetooth-Dateiübertragung" nacheinander die Option "Dateien senden", den Namen des Smartphones und "Weiter" auswählen, gefolgt von "Durchsuchen".

Jetzt können die Daten fließen

Nun die freizugebenden Dateien markieren und auf "Öffnen/Weiter zum Senden/Fertig stellen" klicken. Das Smartphone meldet sich dann noch einmal: Der Empfang muss kurz bestätigt werden.

Windows-Support zum Koppeln

Windows-Support zum Datentransfer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare