Skype testet Simultanübersetzung von Video-Chats

+
Skype testet die Simultanübersetzung unter anderem für die geläufigen europäischen Sprachen. Foto: Julian Stratenschulte

Berlin (dpa/tmn) - Die Testphase beginnt: Skype versucht sich in der Simultanübersetzung von Video-Chats. Die Übersetzungen sollen automatisch als Untertitel auf dem Bildschirm erscheinen.

Der Video-Chat-Dienst Skype startet eine Testphase für die automatische Simultanübersetzung von Skype-Anrufen. Den Anfang machen die verbreiteten europäischen Sprachen, außerdem Mandarin, Kantonesisch, Arabisch, Koreanisch und Japanisch. Die Übersetzung soll als Untertitel eingeblendet werden.

Nutzer können sich kostenlos anmelden, allerdings läuft der Test des Übersetzungsdienstes anfangs nur auf PCs und Tablets mit Microsofts Windows 8.1.

Anmeldung zur Testphase (engl.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare