Alle News im Ticker

Samsung Galaxy S10: Klapp-Smartphone Fold ist teurer als iPhone XS - eine „Lichterscheinung“

+
Dong-Jin Koh, Chef von Samsungs Mobilfunksparte, stellt das neue Galaxy Fold Smartphone beim „Samsung Unpacked Event 2019“ vor.

Das Samsung Galaxy S10 ist in San Francisco vorgestellt worden. Im Ticker zum „Samsung Unpacked Event 2019“ finden Sie alle News zum neuen Samsung-Flaggschiff. 

  • Samsung präsentiert die neuen S10-Flaggschiffe. 
  • Frontkamera mit 4K und eine Triple-Kamera.
  • Hightech in Keramik und Edelstahl soll Apples iPhoneX Konkurrenz machen.
  • Beim „Samsung Unpacked Event 2019“ wurde auch das erste faltbare Smartphone der südkoreanischen Firma vorgestellt: das Samsung Galaxy Fold.
  • Apple holt nun zum Gegenschlag aus und kündigte Produkte an, die uns „umhauen“.

>>>Aktualisieren<<<

Samsung Fold teurer als iPhone XS - aber mit sensationeller Funktion

Update 21.2.2019, 12.27 Uhr: Das Fold sei ein "einzigartiges Luxusgerät", sagte Samsung-Manager Justin Denison. "Du kannst ein YouTube-Video von Hawaii anschauen, darüber mit Deinem Freund chatten und zur selben Zeit nach Reisemöglichkeiten suchen", warb Denison.

Für das Galaxy Fold erwarten Analysten wie Avi Greengart von Techsponential nun, dass die Absatzzahlen in diesem Jahr noch überschaubar bleiben. Allerdings habe Samsung nun eine "Lichterscheinung" im Repertoire, kommentierte er. Das Klapptelefon sei "DAS Gerät für Gadget-Liebhaber", twitterte auch Bob O'Donnell von Technalysis Research.

Samsung versuche, "etwas Aufregendes für die 'Early Adopter' zu haben und gleichzeitig die Modellreihe aufzufrischen, die die Leute tatsächlich kaufen", kommentierte Greengart.

Preise, die es in sich haben - So viel kostet das Samsung Galaxy S10

21.34 Uhr: Falls all die neuen Features des neuen Samsung-Smartphones Sie so sehr begeistert haben, dass Sie sich jetzt eines der vorgestellten Handys zulegen wollen, haben wir für Sie nochmal die Preise zusammengefasst: Das Samsung Galaxy S10 (Partnerlink) kostet in der 128-Gigabyte-Variante 899 Euro, in der 512 GB-Version sogar 1149 Euro. Das Galaxy S10+ gibt es für 999 Euro (6 GB RAM/128 GB), beziehungsweise 1249 Euro (8 GB RAM/512 GB) und 1499 Euro (12 GB RAM/1 TB). Verhältnismäßig ist das Galaxy S10E ein Schnäppchen, es kostet „nur“ 779 Euro (6 GB RAM/ 128 GB).

21.26 Uhr: Natürlich dürfen auch Geburtstagsgrüße zum 10. Samsung-Jubiläum nicht fehlen. Auch Telekom-Chef Tim Höttges sendet eine kurze Videobotschaft.

21.23 Uhr: Im Sommer wird das Galaxy S10 5G für den superschnellen 5G-Datenfunk herauskommen.

Video: Galaxy S10 - das ist Samsungs neuer Stolz

Samsung stellt „Galaxy Watch Active“, „Galaxy Buds“ und „Galaxy Fit“ vor

21.11 Uhr: Auch die neue Smartwatch „Galaxy Watch Active“ und die Fitness-Uhr „Galaxy Fit“ hat Samsung im Angebot.

21.08 Uhr: Elina Vives, Senior Marketing Director von Samsung, stellt die neuen Samsung-Kopfhörer vor. Die kabellosen Galaxy Buds!

21.04 Uhr: Jetzt ist es raus: Ab dem 8. März wird das neue Samsung-Flaggschiff erhältlich sein.

Das Samsung Galaxy S9 (links) neben dem Samsung Galaxy S10 (rechts).

20.59 Uhr: In der Rede von Drew Blackard jagt ein Superlativ den nächsten. Das Galaxy S10 ist unter anderem das erste Smartphone, das „Wi-Fi 6“-kompatibel ist.

20.53 Uhr: Auch der Speicherplatz des neuen Samsung Galaxy S10 ist enorm: „Laptop-Speicherplatz ohne einen Laptop“, so Samsungs Senior Produkt-Marketing-Manager Drew Blackard. 

DJ Koh bedankt sich bei Instagram-Chef Adam Mosseri.

20.50 Uhr: Samsung hat sich noch weitere Verstärkung ins Boot geholt: Instagram-Chef Adam Mosseri betritt die Bühne. Er verkündet: Es wird einen Instagram-Modus für die Kamera geben.

Video-Funktion des neuen Galaxy S10 voller Superlative

20.47 Uhr: Außerdem soll das Samsung Galaxy S10 das erste Smartphone sein, das mit HDR10+ Videos aufnimmt und so für besonders starke Kontraste sorgt.

20.45 Uhr: Auch die Video-Funktion soll einmalig sein. Durch eine Kooperation mit Adobe soll mithilfe von „Adobe Premiere Rush CC“ eine besonders gute und einfache Video-Bearbeitung möglich sein.

Samsung Galaxy S10: Ultra-Wide-Kamera

20.37 Uhr: Jetzt wird die 16 MP Ultra-Wide-Kamera vorgestellt. 

20.35 Uhr: Das faltbare Galaxy Fold kann zwar wohl nur schwer übertroffen werden, doch auch das Samsung Galaxy S10 wird mit gigantischen Superlativen beschrieben. Das Display habe die am meisten akkurate Farbauflösung aller Zeiten. Und der Ultrasonic-Fingerabdruckscanner auf dem Display ermögliche die Entsperrung des Smartphones einfacher als je zuvor.

Video: Das ist Samsungs neues Klapp-Smartphone

20.30 Uhr: Jetzt wird das Galaxy S10 vorgestellt. DJ Koh hält es stolz in der Hand. Es wird in drei Versionen auf den Markt kommen: das Galaxy S10, die Premiumversion Galaxy S10+ und das günstigere Galaxy S10e.

20.26 Uhr: Der südkoreanische Samsung-Boss DJ Koh hebt auf der Bühne weiter die Vorteile des Galaxy Fold hervor.

20.18 Uhr: Das Galaxy Fold wird ab dem 26. April erhältlich sein. Denison betont, dass man mit dem Galaxy Fold besser auf Google Maps navigieren und Netflix schauen kann. Die Display-Diagonale ausgeklappt liegt bei 7,3 Zoll.

Samsung Galaxy Fold schockt mit Preis: Teurer als iPhone XS

20.15 Uhr: Jetzt steht fest: Das Falt-Handy wird 1980,00 US-Dollar kosten! Nicht gerade ein Schnäppchen... Zum Vergleich: Das Iphone XS kostet auf Apple.de „nur“ 1149,00 €.


20.12 Uhr: Das Samsung Galaxy Fold ist ein echter Kracher: Das Smartphone ist faltbar! Es wird in den Farben Silber, Gelb und Blau auf den Markt kommen. Auch die Farbe des Knick-Gelenks soll der User auswählen können.

Denison präsentiert erstes faltbares Samsung-Handy

20.06 Uhr: Das neue Galaxy Fold wird vorgestellt. Denison stellt das Hightech-Gerät vor. Optisch erinnert es ein wenig an ein Ipad-Mini.

20.04 Uhr: Justin Denison betritt die Bühne.

20.00 Uhr: Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Und los geht‘s! Das gut gefüllte Bill Graham Civic Auditorium ist in dunkelblaues Licht getaucht, Applaus ertönt. 

19.59 Uhr: Ungewöhnlich viele Details zum Samsung Galaxy S10 wurden bereits im Vorhinein geleakt. Trotzdem bleibt die Hoffnung bestehen, dass Samsung noch einige neue Überraschungen parat hat.

Samsung Galaxy S10: Das „Samsung Unpacked Event 2019“ geht los

19.50 Uhr: Die Spannung steigt! In zehn Minuten wird im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco das neue Samsung Galaxy S10 präsentiert. Zum zehnten Geburtstag von Samsung wird eine Veranstaltung voller Highlights erwartet.

19.00 Uhr: In einer Stunde geht es los: Das neue Samsung-Flaggschiff wird live in San Francisco bei dem großen Samsung-Unpacked-Event vorgestellt. In unserem Live-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden über alle Features des neuen Smartphones, das Apples iPhoneX Konkurrenz machen soll.

Update um 12.02 Uhr: Gestern veröffentlichte „Slashleaks“ eine offizielle Samsung-Werbung der neuen Galaxy S10-Reihe. Darin stellt der koreanische Smartphone Hersteller einige der neuen Funktionen vor. Unter anderem den Fingerabdrucksensor und die bestechende Kameraleistung. Allerdings ist die Werbung auf Norwegisch. Wir zeigen sie trotzdem im Video.

Samsung Galaxy S10: Heute um 20 Uhr hat das Warten ein Ende

Um 20 Uhr heute Abend ist es endlich so weit. Samsung Galaxy feiert seinen zehnten Geburtstag und hat bei seinen neuen Flaggschiffen S10, S10 Plus und S10e keine Kosten und Mühen gescheut. 

Aus San Francisco, Kalifornien wird Samsung der Welt seine neuen Smartphones präsentieren. Trotz zahlreicher Leaks dürften uns dabei noch einige Überraschungen erwarten. Ab 20 Uhr sind wir live im Ticker dabei.

Samsung Galaxy S10: Kamerarevolution und Edeldesign 

München - Bereits in wenigen Tagen erscheint Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff: das Galaxy S10. Unter anderem soll es die Kunden mit interessanten Frontkamera-Features sowie einer überarbeiteten Rückseite locken. Im Folgenden beantworten wir die wichtigsten Fragen und haben die aktuellsten Gerüchte für Sie zusammengefasst.

Samsung Galaxy S10: Wann erscheint das neue Smartphone?

Das Samsung Galaxy S10 wird Medienberichten zufolge am 20. Februar 2019 vorgestellt. In den letzten Jahren wurde das neueste Flaggschiff des Unternehmens stets auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona präsentiert. Doch zum zehnten Geburtstag der Galaxy-S-Serie hat sich Samsung dazu entschlossen, ein separates Event - diesmal im kalifornischen San Francisco - zu veranstalten.

Samsung Galaxy S10: Die neuesten Gerüchte

Samsung wird der Öffentlichkeit gleich drei verschiedene Modelle zeigen: das Galaxy S10, das Galaxy S10+ sowie das Galaxy S10E, eine günstigere Variante des Aushängeschilds der südkoreanischen Firma. Gerüchten zufolge kommen die beiden erstgenannten Modelle mit einer Triple-Kamera auf den Markt, während das Galaxy S10E „nur“ eine Dual-Kamera vorzuweisen hat.

Das Besondere: Die Frontkamera des Galaxy S10 verschwindet in einem kleinen Loch hinter dem Display. Laut GizmoChina soll diese Videos in 4K und mit 60 Bildern pro Sekunden aufnehmen können. Zudem soll ein optischer Bildstabilisator (OIS) Wackler verhindern.

Ansonsten haben das Galaxy S10, S10+ und S10E ähnliche Features wie ihre Vorgänger der S9-Serie.

Sieht so die Rückseite des neuen Samsung Galaxy S10 aus?

Samsung Galaxy S10, S10+ und S10E: In welchen Größen und Farben sind sie erhältlich?

Wie Computerbild berichtet, soll es die neuen Geräte in folgenden Größen geben: das Samsung Galaxy S10E mit einer Display-Diagonale von 5,75 Zoll, das Galaxy S10 mit 6,11 Zoll und das Galaxy S10 Plus mit 6,44 Zoll. Wie bereits beim Galaxy S9 werden die Displays erneut fast die komplette Front abdecken. Lediglich oben und unten ist ein schmaler Rahmen sichtbar.

Die neuen Smartphones wird es wohl in drei Farben geben: Schwarz, Weiß und Grün. Interessant ist hierbei, dass die Rückseite (siehe Modell in Perlmutt-Weiß, auf Artikelbild abgebildet) aus Keramik bestehen soll. Außerdem setzt Samsung in diesem Jahr erstmals auf einen Edelstahlrahmen. Ob sich der südkoreanische Konzern an Apples iPhones X orientiert hat?

Samsung Galaxy S10: Was kostet es?

Wer sich eines der neuen Galaxy-S10-Modelle zulegen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Das Samsung Galaxy S10 kostet in der 128-Gigabyte-Variante 899 Euro, für das Gerät mit 512 GB werden satte 1149 Euro fällig. Das 10+ gibt es für 999 Euro (6 GB RAM/128 GB), 1249 Euro (8 GB RAM/512 GB) und 1499 Euro (12 GB RAM/1 TB).

Wer etwas Geld sparen, aber trotzdem nicht auf ein Samsung-Handy verzichten möchte, greift am besten für 779 Euro (6 GB RAM/ 128 GB) zum Galaxy S10E.

Video: Samsung Galaxy S10 - Neue Infos und Gerüchte

Samsung macht Nachfragerückgang bei Smartphones zu schaffen

Die sinkende Nachfrage nach Smartphones und der schärfere Wettbewerb in der Branche machen Marktführer Samsung zunehmend zu schaffen. Der Überschuss brach im Jahresvergleich um 31 Prozent auf 8,46 Billionen Won (6,6 Mrd Euro) ein, wie das Technologie-Unternehmen mitteilte.

In der Sparte IT und mobile Kommunikation erwartet Samsung trotz rückläufigen Absatzes von Smartphones eine Ertragsverbesserung. Der Konzern setzt dabei seine Hoffnung unter anderem auf die Einführung des neuen Spitzenmodells Galaxy S10, das im Februar vorgestellt wird sowie den Start des kommerziellen 5G-Dienstes in Südkorea. Der neue Mobilfunkstandard bringt vor allem höhere Datenraten. „Samsung wird das Galaxy S10 ... in San Francisco im nächsten Monat vorstellen und von dem neuen Flaggschiff-Smartphone-Modell wird erwartet, dass es die Verkäufe und das Geschäft in den nächsten Monaten ankurbelt.“

Erst kürzlich hatte Samung-Manager Mario Winter sich zuversichtlich für die Smartphone-Sparte gezeigt: „2019 wird ein gutes Jahr für Smartphones“, sagte er. Eine Herausforderung werde es aber auch im kommenden Jahr für die Hersteller sein, ihre Produkte von denen der Konkurrenz abzuheben. „Es ist schon schwer für den Kunden, Unterschiede zwischen den Modellen zu finden.“

Lesen Sie auch: Samsung-Panne: Versehentlich veröffentlichtes Video zeigt echte Smartphone-Sensation

Folgt Apple Samsung bei dieser spektakulären Funktion? Hype um mögliches neues Handy-Design

Samsung Galaxy S10 im Test: Ein Detail stößt auf Kritik 

sk/dpa/Glomex/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare