Krasse Enthüllung

"Riverdale"-Schock: Mit dieser Wendung hat wirklich niemand gerechnet

+
In der aktuellen Folge von "Riverdale" wird Archie Andrews' Schicksal enthüllt.

Nachdem "Riverdale" die Zuschauer über Archies Schicksal im Unklaren ließ, geht es in der aktuellen Episode wieder hoch her - dank einer unerwarteten Wendung.

Eine neue Folge "Riverdale" ist ab jetzt wieder auf Netflix abrufbar - und es geht gleich wieder zur Sache. Letzte Woche lieferte die Serie einen krassen Cliffhanger, der Fans daran zweifeln ließ, ob Archie Andrews nun das Zeitliche gesegnet hat. Doch wie sich herausstellt, löst die Show dieses Rätsel gleich zu Beginn der aktuellen Folge "Der Fremde" auf.

+++Achtung, es folgen Spoiler zur Folge 3.10 von Riverdale +++

Das ist mit Archie Andrews nach der letzten "Riverdale"-Folge passiert

Keine Wiederbelebungs- oder Krankenhausszene: Die Folge startet gleich mit Archie Andrews Rückkehr nach Riverdale. Nichts mehr scheint an den Angriff des Grizzly-Bären zu erinnern. Stattdessen überrascht er seinen Vater mit einer unerwarteten Heimkehr und erzählt am Essenstisch, wie er nach der Grizzly-Attacke im Krankenhaus aufwachte. Obendrein ist er gleich wieder auf Kurs: Denn wie es aussieht, hat der Rotschopf keine Lust mehr vor Hiram Lodge davonzulaufen und will in Riverdale bleiben.

Schon gehört? Netflix-Schock: Diese Änderung könnte zu einer Kündigungswelle führen.

Auch ein Wiedersehen mit Veronica gibt es, die ihre Liebelei mit Reggie sofort beendet. Trotzdem erfährt Archie durch Zufall davon - doch das ist nicht alles: Veronicas Vater Hiram wird von einem Unbekannten angeschossen. Sie vermutet Archie dahinter, sodass das Paar sich schlussendlich trennt.

"Riverdale" enthüllt endlich den Gargoyle-König

An anderer Stelle wird die Handlung ebenfalls vorangetrieben: Den "Serpents" gelingt es, ein Treffen der Gargoyle-Gang zu infiltrieren und den Gargoyle-König zu enttarnen. Doch kaum jemand hat wohl damit gerechnet, dass Tall Boy hinter der Maske steckt.

Besonders viel ist aus dem Ex-Serpents-Mitglied nicht herauszuholen und in einer unerwarteten Wendung wird Tall Boy auch noch von Fangs erschossen. Doch ob damit wirklich schon das letzte Wort über den Gargolye-König gesprochen ist? So wie wir Riverdale kennen, vermutlich nicht.

Lesen Sie auch: Das ist in der Midseason-Premiere von Riverdale passiert.

Diese zehn Serien heizen Zuschauern 2019 ein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare