Menüband schnell ein- oder ausblenden

Bei Microsoft Office können Anwender per Doppelklick das Menüband auf die Höhe der Tab-Überschriften reduzieren. Foto: dpa-infocom

Meerbusch (dpa-infocom) - Das Menüband in Microsoft Office lässt sich durch Doppelklicken ein- oder ausblenden. Dadurch verschafft man sich mehr Platz zum Arbeiten - das ist vor allem auf Notebooks mit kleinem Display eine große Hilfe.

Seit Office 2007 hat Microsoft die klassische Menüleiste am oberen Rand der Office-Programme durch ein interaktives Menüband ersetzt. Es ist zwar leichter bedienbar, braucht aber gerade auf kleinen Monitoren viel Platz. Praktischerweise lässt sich das Menüband schnell und bequem aus- oder einblenden.

Um Platz in einem Office-Programm zu schaffen, etwa beim Verfassen einer Mail in Outlook 2013, mit der Maus auf den ersten Tab zeigen, also auf "Start". Per Doppelklick wird das Menüband jetzt auf die Höhe der Tab-Überschriften reduziert. Um auf einen Eintrag im Menüband zuzugreifen, zunächst auf den Tab-Titel klicken, daraufhin wird das Menüband kurzfristig eingeblendet. Nach Aufruf der Funktion wird es automatisch wieder ausgeblendet. Um das Menüband samt seinen Befehlen wieder dauerhaft auf dem Bildschirm sichtbar zu machen, erneut doppelt auf einen der Tabs klicken.

Mehr Computertipps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare