Kleine Leute, große Wirkung: Street Art mit Modellfiguren

+
Verkehrte Welt: Ist der Geldschein in seiner Größe mutiert oder sind die Menschen einfach geschrumpft? Foto: little-people.blogspot.de

Berlin (dpa/tmn) - Wenn Regenpfützen zu Seen und Steine zu Skipisten werden, ist der britische Street-Art-Künstler Slinkachu wahrscheinlich nicht weit. Er inszeniert Miniaturmenschen in der realen Umwelt.

Der Künstler Slinkachu platziert überall auf der Welt Modellfiguren im öffentlichen Raum und fotografiert die Miniaturwelten aus unterschiedlichen Perspektiven und vor allem aus unterschiedlichen Entfernungen. Die verblüffenden Ergebnisse präsentiert er unter anderem in seinem Blog "The Little People Project".

Wirken die Miniaturen auf den ersten entfernten Blick unscheinbar bis unsichtbar, erweckt sie der Künstler mit seinen Makroaufnahmen quasi zum Leben und schafft es, mit den Miniaturen Geschichten zu erzählen.

The Little People Project

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare