Google plant kleine Revolution

New York - Die Suchformel des Internetgiganten Google soll offenbar eine der größten Veränderungen in der Unternehmensgeschichte erfahren. Wie die Suchergebnisse künftig aussehen sollen:

Wie das “Wall Street Journal“ am Donnerstag mit Verweis auf mit dem Vorgang vertraute Personen berichtete, soll die Suchmaschine künftig mehr Antworten liefern. Google würde dann seine Links auf Webseiten und Fotos für “Wer ist die Bundeskanzlerin von Deutschland?“ direkt mit Angela Merkel verknüpfen - und auch die direkte Antwort notieren.

Google will außerdem seine sogenannte semantische Suche verbessern. Damit würde die Suchmaschine erahnen, ob ein Nutzer bei der Suche nach “Jaguar“ das Tier oder doch die gleichlautende Automarke meint.

Die häufigsten Suchbegriffe bei Google

Das sind die häufigsten Suchbegriffe bei Google

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare