Google schließt Online-Shop für Nexus One

Nicht alles, was Google anfasst, wird zu Gold. Der Online-Shop, über den das Smartphone Nexus One verkauft wurde, wird jetzt nach wenigen Monaten schon wieder geschlossen, wie das Unternehmen mitteilte.

Stattdessen setzt der Konzern zur Vermarktung des Geräts allein auf den klassischen Einzelhandel. Google hatte gehofft, den Markt für den Verkauf von Mobilfunkgeräten verändern zu können, indem das Gerät, das bei der Vorstellung im Januar als „Super“-Phone präsentiert wurde, nur online vertrieben wird. Das kam aber bei den Kunden, die ein Gerät zuerst einmal in der Hand haben möchten, bevor sie es kaufen, offensichtlich nicht an.

Der Web-Shop werde geschlossen, sobald sich Einzelhändler zum Vertrieb des Nexus One gefunden hätten, hieß es. Google hat bislang nicht bekanntgegeben, wie viele Geräte verkauft wurden. (apn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare