Arya in Gefahr?

"Game of Thrones": Krasse Szenen im ersten Trailer zu Staffel 8

+
Endlich befinden wir uns auf der Zielgeraden: HBO veröffentlicht den ersten Trailer zur 8. Staffel von "Game of Thrones".

Die Spannung steigt: Nur noch wenige Wochen bis "Game of Thrones" mit der finalen Staffel auf unsere Bildschirme zurückkehrt. Der erste Trailer sagt düstere Zeiten voraus.

Bis zum finalen Showdown sind es nur noch wenige Wochen: Mitte April kehrt "Game of Thrones" endlich zurück und offenbart, wer nun endlich den Thron besteigt - und wer sein Leben lässt. HBO hat den ersten Trailer zur finalen Staffel veröffentlicht - und dieser macht Fans ängstlich.

Arya in Gefahr? Das verrät der Trailer zu "Game of Thrones" Staffel 8

Der Trailer beginnt mit Arya, die panisch und blutverschmiert durch die Gänge Winterfells rennt. Fans spekulieren bereits eifrig, wer hinter ihr her ist: Weiße Wanderer? Untote? Jemand völlig anderes? Jedenfalls sind es Zuschauer von der Stark nicht gewohnt, so völlig aus der Fassung zu sein.

Weitere Szenen zeigen Vorbereitungen auf eine große Schlacht in Winterfell, eine emotionale Cersei und womöglich die Söldnerarmee "Goldene Kompanie". Wie episch der Kampf in Winterfell sein wird, verrieten die Produzenten übrigens schon in einem ausführlichen Interview.

Ebenfalls für Aufregung sorgen die zahlreichen Drachen-Szenen, in die auch Jon Snow involviert ist. Wird der heimliche Targaryen in der 8. Staffel auch endlich auf einem reiten? Darüber verrät der Trailer leider nicht viel. Der zweiminütige Teaser schafft es mal wieder viel zu zeigen, aber nur wenig aussagekräftig zu sein. Dafür ist die Spannung der Fans mal wieder ins Unermessliche gestiegen.

Hier ist der Trailer zur 8. Staffel "Game of Thrones"

Lesen Sie auch: Endlich! Das sind die ersten Bilder aus der 8. Staffel "Game of Thrones".

Game of Thrones: Urlaub in den sieben Königreichen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare