Battle Royale

"Fortnite Season 9": Diese Änderungen in den Patch-Notes 9.10 dürften Spieler erfreuen

+
Die aktuellen Patch-Notes 9.10 bringen spannende Modi und Features.

In Season 9 von "Fortnite" geht es mächtig zur Sache: Insbesondere auch dank der aktuellen Patch-Notes 9.10, die neue Modi und Features mit sich bringen.

Update vom 23. Mai 2019: Patch-Notes V.9.10 für "Fortnite" sind da!

Das Highlight der aktuellen Patch-Notes in "Fortnite: Battle Royale" ist wohl das neue Feature "Brennpunkte". Hier können Spieler seltene Waffen abgreifen, wenn sie geschickt sind. So funktioniert's: In jedem Match werden ein bis drei Schauplätz mit goldenem Namen auf der Karte hervorgehoben. Diese Brennpunkte weisen auf Beutedrohnen hin. Wer diese abschießt, kann hochqualitative und seltene Waffen sowie zwei Stapel Munition erhalten.

Außerdem warten auf Gamer drei verschiedene zeitlich begrenzte Spielmodi:

  • Scharfschützengefecht (Duos): Ausschließlich Scharfschützengewehre sind erlaubt. Wer zu Boden geht, wird eliminiert.
  • Aus dem Tresor (Teams): Battle-Royale-Gameplay mit eingeschränkter Waffenauswahl.
  • Hautnah (Teams): Gefechte auf engem Raum mit Schrotflinten und Jetpacks.

Bei den Waffen hat sich im neuen Patch ebenfalls etwas getan: Die Entwickler haben die Verfügbarkeit von Schattenbomben heruntergeschraubt und die Stapelmenge von 3 auf 2 reduziert. Ebenso ist die seltene Kampfschrotflinte jetzt noch seltener. Allerdings gibt es auch gute Nachrichten: Das halbautomatische Scharfschützengewehr kommt wieder aus dem Tresor.

Originalmeldung vom 8. Mai 2019: Fans dürfen jubeln: "Fortnite Season 9" startet in Kürze

Statt einer Verlängerung der achten Saison von "Fortnite", kündigt Epic Games den Start von Season 9 an – und der kommt früher als gedacht. Bereits am 9. Mai 2019 fällt der Startschuss für die neue Saison. Die Fans dürfte es freuen.

"Fortnite Season 9" startet am 9. Mai

Auf Twitter posteten die Entwickler einen ersten Teaser zu "Fortnite Season 9" mit dem Satz: "Die Zukunft ist unbekannt". Das gilt auch für die Neuerungen in Update 9.0. In einem Reddit-Thread ist bisher nur die Rede von Bugfixes und Optimierungen. Diese sollen wohl den Audio-Bereich betreffen.

Die neue Season wird aber wohl in einem Cyber-Universum spielen, wenn man nach dem Teaserbild geht. Zu sehen ist ein futuristischer Soldat. Für Season 9 wird "Fortnite" am 9. Mai für kurze Zeit offline sein.

"Fortnite" Update 9.0: Diese Änderungen sind bereits bekannt

Sicher ist, dass die Switch-Version von "Fortnite" besseres Audio bekommt. Zudem soll das taktische Audio innerhalb von Spielern erbauten Strukturen verbessert werden. So bekommen gegnerische Spitzhacken einen neuen, lauteren Sound und Wanddurchbrüche von nahen Spielern sind klarer zu hören.

Lesen Sie auch: "Fortnite" - Zwei neue Waffen sorgen für ordentlich Chaos.

"Fortnite Season 9": Diese Änderungen sind noch geplant

Im Laufe von Season 9 will Epic Games noch an weiteren Audio-Verbesserungen arbeiten. Dazu gehören bessere Geräusche, wenn sich gegnerische Spieler außerhalb von Gebäuden nähern. Auch beim sogenannten "Bunny Hopping" soll es künftig mehr Krach geben.

Letzteres dürfte nicht bei allen "Fortnite"-Spielern auf Gegenliebe stoßen. Dafür kommt eine andere Änderung wahrscheinlich besser an. Die Unterscheidung zwischen Team- und Gegnergeräusche soll optimiert werden.

Auch interessant: Fortnite: Zwei Wochen Pause! Aber große Überraschung im Spiel angekündigt, wie extratippp.com*.

anb

Die Spiele-Highlights der Gamescom

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare