Das Geheimnis der Tab-Taste

Die Tab-Taste kann in Windows sehr hilfreich sein. Foto: dpa-infocom

Wer die Tab-Taste verwendet, kann die Eingabe von Befehlen drastisch beschleunigen. Denn Windows weiß, welche Dateien und Ordner an einem bestimmten Ort verfügbar sind und schlägt diese bei Bedarf durch Betätigen der Tab-Taste automatisch vor.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer bei der Eingabe von Kommandos die Tab-Taste benutzt, kann eine Menge Zeit sparen: Windows sucht passende Dateien und Ordner heraus.

Während in Linux und OS X die Tab-Taste auch zur Vervollständigung von Kommandos genutzt werden kann, klappt das in der Windows-Eingabeaufforderung sowie der PowerShell nur mit Datei- und Ordnerpfaden. Befindet man sich zum Beispiel im Benutzerordner (C:\Users\Beispiel), können durch Eingabe von "cd D" und wiederholtes Drücken auf die Tab-Taste alle Unterordner abgerufen werden, die mit dem Buchstaben D beginnen - etwa "Desktop" und "Dokumente". Das spart eine Menge Zeit.

Mehr Computertipps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare