Bericht: Microsoft und Yahoo! kurz vor Einigung

+
Die IT-Konzerne Microsoft und Yahoo! stehen laut einem Bericht kurz davor, eine Partnerschaft bei Suche und Werbung im Internet zu schließen.

New York - Die IT-Konzerne Microsoft und Yahoo! stehen laut einem Bericht kurz davor, eine Partnerschaft bei Suche und Werbung im Internet zu schließen.

Nach mehrmonatigen Verhandlungen könne es im besten Fall bereits in der kommenden Woche zur Einigung kommen, schrieb die “Wall Street Journal“-Journalistin Kara Swisher in einem Blog. Dabei könnte Microsoft unter anderem das Suchmaschinengeschäft des angeschlagenen Internetkonzerns für mehrere Milliarden Dollar übernehmen, berichtete Swisher in New York unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Die Unternehmen kommentierten den Bericht nicht.

Microsoft hatte im vergangenen Jahr versucht, Yahoo! komplett zu übernehmen und so sein schwächelndes Online-Geschäft zu stärken. Der damals von Mitbegründer Jerry Yang geführte Internet-Konzern lehnte den Preis von 40 Milliarden Dollar jedoch als zu niedrig ab. Der Kontakt zwischen den Unternehmen riss nie ab, die neue Yahoo!-Chefin Carol Bartz schloss im Mai eine Zusammenarbeit und selbst den Verkauf der Suchsparte nicht mehr aus. Beide Konzerne liegen bei der lukrativen Suchmaschinenwerbung weit hinter Marktführer Google . Mit der neuen Suchmaschine Bing hat Microsoft jüngst einen weiteren Versuch gestartet, Marktanteile zurückzugewinnen.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare