Andere Farbe fürs Office-Menüband

Beim Office-Design haben Mac-Nutzer die Wahl zwischen "Farbig" und "Klassisch" - wenn sie die MS-Office-Version 2016 verwenden. Foto: dpa-infocom

In der neuesten Version von Ofice für den Mac erscheint das Menüband ähnlich bunt wie in der Windows-Welt. Wem die Farben nicht gefallen, kann sie über die Einstellungen einfach ändern.

Meerbusch (dpa-infocom) - Mit Erscheinen der Version 2016 von Microsoft Office nähern sich Windows- und Mac-Welt weiter an: Word und Co. sehen jetzt auf beiden Plattformen ähnlich aus. Wem der dunkelblaue Hintergrund von Word 2016 nicht zusagt, der kann auch wieder zum grauen Design wechseln.

Um die Farbe des Menübands in Word für Mac 2016 anzupassen, wird zunächst die Textverarbeitung gestartet, etwa durch Klick auf das Programmsymbol im Dock. Anschließend oben in der Menüleiste auf "Word" und dort auf "Einstellungen" klicken. Wer lieber eine Tastenkombination nutzt, kann gleichzeitig [Cmd]+[,] drücken. Anschließend zum Bereich "Allgemein" wechseln. Hier wird die Option "Office-Design" von "Farbig" auf "Klassisch" geändert. Die Einstellung wird sichtbar, sobald man das Dialogfeld schließt.

Mehr Computertipps

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare