Polizei mahnt Biker

Beim Start in die Motorradsaison gilt Vorsicht

+
Wenn die Motorradsaison startet, müssen viele Motorradfahrer erst wieder das richtige Gefühl für ihre Maschine bekommen. Daher ist ein vorsichtiger Fahrstil geboten. Foto: Armin Weigel

Jedes Jahr verunglücken viele Motorradfahrer auf den Straßen im Freistaat. Jetzt kommt die Saison wieder in Schwung - Anlass für die Polizei, Motorradfahrern eine Warnung mit auf den Weg zu geben.

Bayreuth (dpa) - Sonne satt und zweistellige Temperaturen - bei schönstem Frühlingswetter dürfte es am Wochenende zahlreiche Motorradfahrer wieder vielerorts auf die Straßen ziehen. Die Polizei mahnt Biker bei aller Freude über den Beginn der Saison zur Vorsicht und guter Vorbereitung.

Über den Winter verlören viele Fahrer das Gefühl für ihre Maschinen, hieß es etwa aus dem Polizeipräsidium in Bayreuth. Zudem gehörten Bremsen, Reifen und Beleuchtung vor der ersten Ausfahrt genau überprüft. Auch der ADAC betonte, Autofahrer und Biker müssten sich nach der Winterzeit erst wieder aneinander gewöhnen.

Das bayrische Innenministerium hat 2019 einen Schwerpunkt auf Motorradsicherheit gelegt. So hat die Polizei inzwischen bei allen Präsidien sogenannte Motorradkontrollgruppen eingerichtet. Einerseits hätten Beamte auf Motorrädern so einen besseren Zugang zu den Bikern, andererseits könnten sie deren Verhalten gezielt kontrollieren und Verstöße ahnden, hieß es.

Darüber hinaus stattet die Straßenbauverwaltung weiterhin Schutzplanken an besonders gefährlichen Kurzen mit einem sogenannten Unterfahrschutz aus. Stürzt ein Motorradfahrer in der Kurve, könne dies schwerste Verletzungen verhindern, teilte der Sprecher weiter mit.

Die traditionelle Motorradsternfahrt im oberfränkischen Kulmbach am 28. April bildet eine Art offiziellen Start in die Saison. Tausende Biker aus Deutschland und Europa werden dazu erwartet. Schon vorher gebe es in ganz Bayern unter Federführung des Landesverbandes Bayerischer Fahrlehrer speziell zum Saisonstart zumeist kostenlose Fahrsicherheitskurse, erklärte die oberfränkische Polizei.

Tipps des ADAC für Motorradfahrer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare