Renault bringt Crossover Captur

Renault wird mit dem Captur sein erstes Crossover-Modell auf den Markt bringen. Moderne, effiziente Benzin- und Dieselmotoren und die B-Plattform, auf der auch der ak-tuelle Clio basiert, sollen ein besonderes Fahrerlebnis garantieren.

Der Fronttriebler soll SUV-Design, die praktischen Vorzüge moderner Vans und den Fahrkomfort einer Kompaktlimousine mit hoher Alltagstauglichkeit verbinden. Das verbrauchsärmste Triebwerk stößt CO2-Emissionen von 96 Gramm pro Kilometer aus. Der Crossover soll trotz seiner kompakten Länge von 4,12 Metern großzügige Platzverhältnisse für Passagiere und Gepäck bieten. Im Interieur bieten zahlreiche Farb- und Motivkombinationen individuelle Ausstattungsmöglichkeiten. Die hohe, SUV-ähnliche Sitzposition, der große Kofferraum und vielseitige Ablagefächer sollen für viel Komfort im Alltag sorgen.

Ausstattung wie bei den Großen Hinzu kommen Ausstattungsmerkmale, die in der Regel größeren Fahrzeugen vorbehalten sind: Der Captur bietet unter anderem das schlüssellose Zugangs- und -Startsystem (Keycard Handsfree), Berganfahrhilfe, Rückfahrkamera und Einparkhilfe.

Zudem erhöht im Captur das Multimediasystem Renault-R-Link mit Online-Anbindung den Reisekomfort. Das Gerät funktioniert dank des Touchscreen-Monitors wie ein Tablet-Computer, der fest in die Armaturentafel integriert ist. Dazu kommt das Arkamys-3-D-Soundsystem mit Bluetooth- und Audiostreaming-Funktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare