Der neue Mazda 6

Die Neuauflage des preisgekrönten Mazda6 setzt erneut Maßstäbe: Das Topmodell der Marke vereint ein eigenständiges Design mit den innovativen Skyactiv-Technologien für Antrieb und Fahrwerk.

Bestwerte in puncto Verbrauch und CO2-Emissionen sind der Lohn. Der neue 2,2-Liter-Skyactiv-Dieselmotor ist in zwei Leistungsstufen erhältlich: mit 110 kW/150 PS sowie mit 129 kW/175 PS. Dank des weltweit niedrigsten Verdichtungsverhältnisses von 14:1 begnügt sich die kleinere Dieselvariante mit nur 3,9 Litern Kraftstoff, was CO2-Emissionen von 104 Gramm pro Kilometer entspricht. Das Mazda Start-Stopp-System i-stop zählt in allen Motorisierungen zur Serienausrüstung genau wie das i-Floop-System zur Bremsenergierückgewinnung für die Dieselmotoren. Als Alternative zum Selbstzünder werden drei Benziner angeboten.

Den Einstieg markiert der 2,0-Liter-Skyactiv-G, der mit einer Leistung von 107 kW/145 PS und 121 kW/165 PS verfügbar ist. Wem das nicht genügt, kann mit dem neuen Skyactiv-G Benzinmotor den mit 2,5 Litern Hubraum bislang größten und mit 141 kW/192 PS auch leistungsstärksten Skyactiv- Motor wählen.

Für die Kraftübertragung steht serienmäßig ein Sechsgang-Schaltgetriebe bereit. Alternativ, beim großen Benziner sogar serienmäßig, gibt es die neue Sechsstufen-Automatik Skyactiv-Drive. Nicht nur beim Verbrauch, sondern auch in puncto Sicherheit setzt der neue Mazda6 Maßstäbe. Zwei neue Assistenzsysteme feiern im Mazda6 ihr europäisches Debüt: die adaptive Geschwindigkeitsanlage mit radargestützter Distanzregelung MRCC (Mazda Radar Cruise Control), die in einer Vielzahl von Verkehrssituationen einen sicheren Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug hält, und das damit kombinierte Pre Crash Safety-System mit aktivem Bremseingriff SBS (Smart Brake Support) mit Distanzerkennung und Hinderniswarnung. Der neue Mazda6 wird als praktischer Kombi und als sportlich-elegante Limousine in drei Ausstattungslinien angeboten. Die Preise sind für beide Varianten gleich: Bei 24.490 Euro geht es los.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare