Starker Diesel

Mercedes G-Klasse kommt im Sommer als G 400 d

+
Potenter Selbstzünder: Der Diesel im Mercedes-Benz G 400 d leistet 243 kW/330 PS. Foto: Daimler AG

Mercedes Geländeklassiker kommt als G 400 d auf den Markt. Seine Leistung steigert sich im Vergleich zum Vorgänger um 15 Prozent. Das wird die Kunden etwas kosten.

Stuttgart (dpa/tmn) - Die Mercedes G-Klasse bekommt einen stärkeren Dieselmotor. Ein knappes Jahr nach dem Generationswechsel und pünktlich zum 40. Geburtstag des kantigen Geländeklassikers bieten die Schwaben ihn nun auch als G 400 d an.

Damit steigt die Leistung des drei Liter großen Selbstzünders gegenüber dem G 350 d um rund 15 Prozent auf 243 kW/330 PS, das maximale Drehmoment klettert auf 700 Nm.

Damit beschleunigt der bislang stärkste Diesel in der Geschichte der Baureihe binnen 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht ein Spitzentempo von 210 km/h - so viel wie der G 500 mit einem V8-Benziner.

Den Verbrauch gibt Mercedes mit 9,6 Litern und den CO2-Ausstoß mit 253 g/km an. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht. Doch nachdem schon der G 350 d mit 95.022 Euro in der Liste steht, dürfte der G 400 d kaum für unter 100.000 Euro zu haben sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare