Neues Geschäft

Mercedes geht unter die Reiseanbieter

+
Mit einem Auto von Mercedes auf Reisen gehen: Die Stuttgarter haben dazu die Marke „Mercedes-Benz Travel“ gegründet.

Der Autobauer Daimler steigt ins Geschäft mit internationalen Reisen ein. Die Stuttgarter haben dazu die Marke „Mercedes-Benz Travel“ gegründet, wie Daimler am Donnerstag mitteilte.

In Anspruch nehmen können das Angebot aber vorerst nur Interessenten aus China, wo Mercedes-Benz mit einem Anbieter für Online-Reisen zusammenarbeitet. Die Reisen sollen aber schrittweise auf andere Länder ausgeweitet werden. Als mögliche Ziele nannte ein Sprecher die Mercedes-Benz Fashion Week und das Mercedes-Benz-Museum. Daimler will bei den Reisen auch die eigenen Produkte vorführen: Ziel sei es, dass die Autos der Marke dabei zum Einsatz kämen.

Daimler betätigt sich mittlerweile zunehmend in Geschäftsfeldern abseits der klassischen Autoproduktion. Dazu zählt die Carsharing-Tochter „Car2Go“ ebenso wie eine App namens Moovel, mit der Nutzer verschiedene Verkehrsmittel vergleichen können.

Mercedes S-Klasse: Automobiler Luxus seit 1903

Mercedes S-Klasse: Automobiler Luxus seit 1903

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare