1. wa.de
  2. Leben
  3. Auto

Lamborghini rast auf Fußgänger zu – Polizei beschlagnahmt Boliden

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

Mit seinem Lamborghini raste in Dortmund ein Mann auf einen Fußgänger zu. Die Polizei beschlagnahmte daraufhin nicht nur den Supersportwagen.
Mit seinem Lamborghini raste ein Mann auf einen Fußgänger zu – die Polizei beschlagnahmte den Wagen. (Symbolbild) © Zoonar/Imago

Mit seinem Lamborghini raste in Dortmund ein Mann auf einen Fußgänger zu – die Polizei beschlagnahmte daraufhin nicht nur den Boliden des Rowdys.

Dortmund – Einmal einen Supersportwagen vom Kaliber eines Ferrari oder McLaren zu fahren – das ist der Traum vieler Autofans. Allerdings ist nicht jeder Lenker den hochmotorisierten Boliden auch wirklich gewachsen.
In Dortmund lieferte jetzt ein Lamborghini-Fahrer eine hochgefährliche Aktion ab, wie 24auto.de berichtet.

Laut Polizei stoppte ein 42-Jähriger mit seinem Lamborghini an einer roten Ampel. Als diese auf Grün umschaltete, beschleunigte er den Supersportwagen so stark, dass ein noch querender Fußgänger zur Seite springen musste, um einer Kollision zu entgehen. Ein Zeuge des Vorfalls verständigte daraufhin die Polizei. Die Beamten stoppten den Lamborghini wenig später – und kontrollierten den „uneinsichtigen“ Fahrer. Nicht nur der Führerschein des 42-Jährigen, sondern auch der italienische Supersportwagen wurde sichergestellt. Den Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens.

Auch interessant

Kommentare