Blau mit grünem Streifen

Kontrollsäulen für Lkw-Maut nicht mit Blitzern verwechseln

+
Verwechslungsgefahr: Mancher Autofahrer mag die blauen Kontrollsäulen für die Lkw-Maut an Bundesstraßen zunächst für moderne Blitzer halten. Foto: Toll Collect/dpa-tmn

Messsäulen an den Bundesstraßen werden oft für Blitzer gehalten. Doch manchmal befinden sich am Straßenrand auch Säulen, die die Lkw-Maut kontrollieren. Zu erkennen ist der Unterschied etwa an der Farbe.

Berlin (dpa/tmn) - Die Kontrollsäulen für die Lkw-Maut an Bundesstraßen mögen manche Autofahrer auf den ersten Blick mit modernen Blitzern verwechseln. Doch wer genauer hinschaut, erkennt schnell den Unterschied.

Farblich und von der Größe her seien die Säulen anders gestaltet, um solche Irrtümer auszuschließen. Darauf weist der Betreiber Toll Collect hin. Die vier Meter hohen Säulen sind stets blau mit einem grünen Streifen. Hinweissschilder seien nicht vorgesehen, so ein Sprecher.

Die Säulen werden derzeit mancherorts an mautpflichtigen Bundesstraßen installiert und sollen Lkw ab 7,5 Tonnen kontrollieren. Ab 1. Juli 2018 gilt die Mautpflicht für Lkw flächendeckend auf dem etwa 40 000 Kilometer langen Bundesstraßennetz. Insgesamt sind hier laut Toll Collect rund 600 Säulen geplant, die mobile Kontrollmaßnahmen ergänzen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare