Bugatti-Killer aus China

Hongqi S9 Hybrid: Hypercar hat mächtig viel PS – das Design entwarf ein alter Bekannter

Der Supersportwagen Hongqi S9 vor neutralem Hintergrund
+
Nach dem Willen des chinesischen Herstellers soll der Hongqi S9 Hybrid zum Bugatti-Jäger werden.

Die Chinesen geben Gas: Dieser Supersportwagen-Hybrid mit seinen 1.400 PS stiehlt auf der Automesse „Auto Shanghai 2021“ bekannten Automarken die Show.

Shanghai (China) – Die chinesischen Autohersteller können nur Elektromodelle und billige Kopien? Weit gefehlt – die können auf jeden Fall auch teure Kopien, wie man auf der Automobil-Messe „Auto Shanghai 2021“ sehen kann: Dort steht die Serienversion des Hongqi S9 Hybrid, ein 1.400 PS starker Konkurrent des Bugatti Chiron. Erstmals gezeigt wurde der Megasportwagen auf der IAA 2019 in Frankfurt – damals noch als Studie. Jetzt ist zu sehen: Das Hypercar, das sich Millionäre demnächst leisten können, ist genauso spektakulär geworden wie der erste Auftritt. 

Der Preis des Supersportlers aus dem Reich der Mitte dürfte bei deutlich über einer Million Euro liegen. Ob der Supersportler „made in China“ allerdings eine ähnliche Faszination entwickelt wie europäische Traumautos, wird sich noch zeigen müssen: Daran nämlich, wie schnell die 99 geplanten Exemplare verkauft sind. Mehr darüber, was Interessenten für ihr Geld Spektakuläres erwarten dürfen und was VW damit zu tun hat, gibt es hier.* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare