Ein Kompakter für die Welt

+
Dynamik made by Ford: Die breiten Lufteinlässe und die dynamisch abfallende Dachlinie geben dem fünftürigen Focus ein sportliches Äußeres

Jetzt kann der von Ford erhoffte Siegeszug beginnen. Begleitet von einem werblichen Dauerfeuer steht der neue Focus von heute an deutschlandweit beim Händler. Doch was taugt das jüngste Modell auf dem hart umkämpften Kompaktmarkt?

Kann sich der Focus gegen VW Golf und Opel Astra behaupten? Wir sind die dritte Generation des wichtigsten Ford-Modells bereits gefahren. Ford-Modells bereits gefahren.

  • Das Fahrwerk: Eine „exzellente Fahrdynamik“ gehört für Ford Öffentlichkeitschef Ralph Caba zu den Kernwerten der Marke. Und in der Tat: Auf das Fahrwerk ist beim Ford beinahe schon traditionell Verlass. Straff ausgelegt, hält der Focus selbst in schnellen und steilen Kurven auf der Landstraße die Spur und dürfte in der Kompaktklasse der Primus sein.

Ford Focus: Die neuen Drei

Ford Focus: Die neuen Drei

  • Der Motor: Für den Focus stehen fünf 1,6-Liter-Benzin- (105 bis 182 PS) und fünf Diesel-Varianten (95bis 163 PS) mit 1,6 oder 2,0 Litern Hubraum zur Auswahl. Der kleine Benziner kommt im unteren Drehzahlbereich recht behäbig daher. Wer dann auch noch strikt nach elektronischer Schaltempfehlung fährt, verkörpert – positiv ausgedrückt – eher den gemütlichen Fahrertyp. Mit dem großen Ecoboost dagegen kommen auch Sportler auf ihre Kosten.
  • Die Sicherheit: „Die Anzahl der Fahrer-Assistenzsysteme ist in diesem Segment einzigartig“, sagt der Entwicklungsdirektor der Focus- Baureihe, Gunnar Herrmann. Basierend auf Front- und Heckkamera sowie Radar-, Infrarotlaser- und Ultraschall-Sensoren gibt es unter anderen den Fahrspur-Assistent (der bei Verlassen der Fahrspur dasLenkrad vibrieren lässt), den Fahrspurhalte- Assistent (der durch automatische Lenkeingriffe den Fahrer unterstützt), das Auffahrwarnsystem (das laut und deutlich vor einem Hindernis warnt), den Active City Stop (der im Gefahrenfall bis 30 km/h automatisch bremst) und den Einpark- Assistent (der bis Tempo 30 Parklücken ermittelt und automatisch einlenkt). Was bislang für die Mittel- oder sogar Luxusklasse reserviert war, bietet der Focus nun auch fürs breite Volk. Ob man alles haben muss, muss allerdings jeder selbst entscheiden. Die meisten Assistenten gibt es nur in verschiedenen Paketen ab 750 Euro.
  • Der Innenraum: Verglichen mit seinem Vorgänger haben sich die Maße des Focus kaum verändert. Das heißt: Sowohl vorne als auch im Fond bietet er genügend Platz. Die Verarbeitung ist erstklassig Lenkrad und Mittelkonsole erscheinen auf den ersten Blick allerdings etwas überladen. 
  • Das Design:  Bieder war früher. Vor allem der Fünftürer kommt optisch sehr dynamisch rüber, nicht zuletzt dank der großen Lufteinlässe. Der Focus ist dabei das erste Modell nach der neuen globalen „ONE Ford“-Strategie. Ziel: Die Fahrzeuge sollen sich weltweit stark ähneln, zu 80 Prozent die gleichen Teile verbaut werden. Die Geschmäcker auf den großen Märkten Europa, Nordamerika und Asien hätten sich mittlerweile angeglichen, sagt Design-Manager Ernesto Rupar.
  • Der Preis: Das Einstiegsmodell Ambiente gibt’s ab 17 850 Euro – und damit für mehr Geld als die direkte Konkurrenz. Gleichzeitig gehen die Ford-Macher davon aus, dass sich 95 Prozent der Käufer für die von Haus aus teureren Varianten Trend (ab 19 350 Euro) und Titanium (ab 21 350 Euro) entscheiden.
  • Die Varianten: Den Fünftürer gibt’s ab heute, die viertürige Limousine und der Turnier kommen am 21. Mai zu den Händlern.
  • Das Fazit: Der Focus kann mit seiner Dynamik und seiner Technik trotz des höheren Einstiegspreises ein ernster Konkurrent für Golf und Astra werden.

PETER SCHIEBEL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare