Ab 2399 Euro

Elektrischer Tretroller von BMW fährt bis zu 20 km/h

+
E-Tretroller für Fahrer ab 15 Jahre: Den X2City verkauft BMW ab 2399 Euro. Foto: BMW AG/dpa-tmn

Noch sind elektrische Tretroller nicht im Straßenverkehr erlaubt, doch die Zulassung soll bald kommen. BMW steht bereits mit dem Verkauf des X2City in den Startlöchern und gibt vor dem Verkauf wichtige Details bekannt.

München (dpa/tmn) - BMW verkauft ab dem 4. Februar seinen elektrischen Tretroller X2City. Das bis zu 20 km/h schnelle Fahrzeug kostet ab 2399 Euro, teilte der Hersteller mit.

Mindestens 15 Jahre alte Fahrer können das Tempo des E-Rollers nach dem Anschieben per Pedaltritt stufenweise steigern oder das aktuelle Tempo halten lassen. Der Akku schafft mit einer Ladung maximal 20 bis 30 Kilometer und soll nach etwa 2,5 Stunden wieder aufgeladen sein.

Für den Roller ist mindestens ein Mofaführerschein erforderlich. Außerdem muss ein Versicherungskennzeichen aufgeklebt werden. Für den X2City hat BMW eine Vorabgenehmigung bekommen, so dass Käufer ihn nach dem Kauf sofort im Straßenverkehr nutzen dürfen, erklärte ein Sprecher. Aktuell sind solche Elektrokleinstfahrzeuge eigentlich noch nicht im Straßenverkehr zugelassen.

Eine entsprechende Verordnung plant die Bundesregierung aber für 2019, teilt der Hersteller mit, der den Verkauf über die Fahrradfirma Kettler im Fachhandel abwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare