Ungewöhnliches Konzept

Dieses Elektroauto kann Ihren Blutdruck messen

Das Startup- Unternehmen Byton baut ein elektrisches Entertainment-Auto, das mit einem riesigen Display ausgestattet ist. Konkurrenz für Tesla?

Im Stau stehen ist nervig und sicher könnte man seine wertvolle Zeit besser nutzen - zum Beispiel mit telefonieren, arbeiten oder Unterhaltungsprogramm. Kein Problem, wenn Ihr Auto mit einem 1,25 Meter breiten Megabildschirm ausgestattet ist.

Byton: Mehr Gadgets gehen nicht

Der Byton ist ein wahres Entertainment-Auto. Das Elektroauto soll sogar Ihren Blutdruck messen und per Smartphone aufgeschlossen werden können. Da werden Reichweite (520 Kilometer) und Preis (ab 45.000 Dollar = umgerechnet etwas mehr als 36.000 Euro) schnell zur Nebensache.

Stellt sich die Frage: Ist das noch ein Auto - oder vielmehr ein überdimensionales Smartphone oder Handy? Und: Ob und wie Tesla wohl auf das ungewöhnliche Konzept reagiert?

Verschaffen Sie sich am besten selbst einen Eindruck:

Lesen Sie auch: Elektroautos im Vergleich: Die Reichweite unter der Lupe.

sm

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Rubriklistenbild: © Instagram/hotroadnews

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare