Diese Auto-Rückbank ist ein Drogenlager

+
Knapp zehn Kilo Marihuana waren in der Rückbank versteckt

Bönen - Ein riesiges Drogenlager hat der Zoll Dortmund bei einer Kontrolle in einer ausgehöhlten Rücksitzbank eines Autos entdeckt. Knapp zehn Kilo Marihuana waren darin versteckt.

Wie das Hauptzollamt Dortmund am Mittwoch berichtet, haben Fahnder bei einer Kontrolle auf der Autobahn 2 nahe Bönen im Auto eines Mannes 9,8 Kilogramm Marihuana entdeckt.

Die Beamten waren bei einer Routinekontrolle am vergangengen Freitag auf den 40-Jährigen aufmerksam geworden, weil er sich in Widersprüche verwickelt hatte. Daraufhin wurde das Auto in eine Werkstatt gebracht. Dort haben die Zollfahnder die Drogen im Wert von rund 88.000 Euro in der ausgehöhlten Rücksitzbank gefunden, sagte eine Zoll-Sprecherin am Mittwoch.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare