Was Autofahrer wissen wollen

Tanken: Um welche Uhrzeit ist Benzin am günstigsten? Die Faustregel

Die Spritpreise variieren. Aber schon innerhalb eines Tages schwankt der Preis beträchtlich - wann am besten zur Zapfpistole greifen?

Egal, ob die Spritpreise gerade hoch oder niedrig sind, sinken oder steigen: Zusätzlich schwanken sie meistens noch im Laufe eines Tages. Doch wann steckt man den Tankrüssel* am günstigsten ins Auto?

Als Faustregel kann gelten: Autofahrer zahlen zwischen 18 und 22 Uhr am wenigsten, hat der ADAC beobachtet. Am tiefsten müssen sie in der Zeit zwischen 5 und 8 Uhr morgens in die Tasche greifen. Danach sinken die Preise wieder - nur um meist ab dem späteren Vormittag wieder anzuziehen. Es gebe mehrere Preisspitzen am Tag.

Lesen Sie zudem: Corona-Maske beim Tanken Pflicht? Worauf Sie jetzt achten müssen

Clever: Beim Tanken zur richtigen Uhrzeit Geld sparen

Wer klug tankt, könne allein aufgrund der „richtige“ Uhrzeit bis zu elf Cent pro Liter sparen. Das hat eine Untersuchung des Autoclubs im Jahr 2020 von Preisen an 14 000 Tankstellen in Deutschland ergeben. Fachleute vom Auto Club Europa (ACE) und ADAC raten zudem stets zur aktuellen Preisrecherche im Internet oder via App. (dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant: Tankstellen-Statistik: Um diese Uhrzeit tanken Autofahrer besonders günstig

StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr

StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr
StVO-Novelle 2020: Diese Straßenschilder sind neu im Verkehr

Rubriklistenbild: © Christin Klose

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare