Bentley legt den Turbo ein - Das schnellste Cabrio der Welt

Mit dem Continental GT Speed Convertible präsentiert Bentley auf der North American International Auto Show in Detroit (noch bis 27. Januar) das weltweit schnellste viersitzige Cabriolet. Angetrieben wird das neue Topmodell der Marke von einem 460 kW/625 PS starken W-12-Motor mit Doppelturboaufladung

Er beschleunigt das Cabriolet innerhalb von 4,4 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h. Der Sprint von null auf 160 km/h erfolgt in 9,7 Sekunden. Das maximale Drehmoment in Höhe von 800 Newtonmetern steht bereits ab 2.000 Umdrehungen in der Minute und bis 5.000 U/min zur Verfügung. Als Normverbrauch werden 14,9 Liter auf 100 Kilometer angegeben. Gegenüber dem GT Convertible liefert die Speed-Variante 50 PS mehr. Wie alle Bentley-Continental-Modelle verfügt auch das neue Cabrio über permanenten Allradantrieb mit hecklastiger Auslegung.

Das eng abgestufte Acht-Gang-Quickshift-Getriebe mit Sport-Modus senkt nicht nur den Verbrauch um bis zu 15 Prozent gegenüber der ersten Modellgeneration, sondern erlaubt auch schnelles „Block Shifting“ (zum Beispiel der Wechsel vom achten in den vierten Gang). Der 2,5 Tonnen schwere GT Speed Convertible verfügt außerdem über ein überarbeitetes und abgesenktes selbstregelndes Fahrwerk sowie eine modifizierte Lenkung. Zu den Designmerkmalen zählen 21-Zoll-Leichtmetallräder, dunkel getönte Gittergrills an der Front und spezielle Endrohre der Auspuffanlage.

Das vierlagige Verdeck wurde bei Temperaturen zwischen minus 30 Grad und plus 50 Grad getestet und soll problemlos auch einem monsunartigen Regen widerstehen. Für offenes Fahren im Herbst und im Frühjahr gibt es eine Nackenheizung. Das Interieur prägen gesteppte Lederflächen mit Rautenmuster und eine Armaturenbrett-Oberfläche in Dark Tint Aluminium. Optional können die Käufer des Cabriolets bei der Spezifikation von Armaturenbrett und Mittelkonsole aus dem gesamten Angebot an Holzfurnieren und matt lackierten Carbonfasern wählen.

Das Infotainmentsystem arbeitet mit der neuesten Software und bietet unter anderem CD-Wechsler, optionale Darstellung von Satellitenbildern, Abruf von Live-Verkehrsdaten und die Nutzung von Digitalradio. Hi-Fi-Enthusiasten können alternativ das „Naim for Bent- ley“-System mit individuell angepassten Lautsprechern und acht digitalen Soundprozessor-Modi bestellen. Bei geöffnetem Verdeck verändert das Soundsystem automatisch die Einstellungen, um sich dem veränderten Klangraum anzupassen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare