1. wa.de
  2. Leben
  3. Auto

Auto-Versicherung jetzt wechseln: So viel lässt sich sparen

Erstellt:

Von: Marcus Efler

Kommentare

Nicht ärgern, sondern ändern: Wer seine Autokosten senken möchte, kann jetzt beim Versicherungstarif anfangen. Laut Stiftung Warentest sind bis zu 1.100 Euro Ersparnis möglich.

Die Inflation nagt von allen Seiten am Geldbeutel. Auch die Kosten für das Autofahren steigen stetig: Dafür sorgen nicht nur die anziehenden Preise für Neuwagen oder der (trotz aktuellem Rückgang) noch immer teure Kraftstoff, sondern beispielsweise auch die Tarife für Kfz-Versicherungen.

KFZ-Versicherung (Symbolbild)
Kfz-Versicherungen bieten viel Sparpotenzial. (Symbolbild) © Fotostand / K. Schmitt / IMAGO

Auto-Versicherung jetzt wechseln: So viel lässt sich sparen

Gegen diese Teuerung können sich Autofahrer allerdings ganz gut wehren – indem sie Preise vergleichen und gegebenenfalls den Anbieter wechseln. Das müssen sie allerdings aufgrund der geltenden Kündigungsfristen noch im November tun. Darüber hinaus greift manchmal, etwa nach einem Unfall, ein Sonderkündigungsrecht. Auch das sollten Autofahrer ausnutzen und sich nach einer günstigeren Police umschauen.

Auf dem Weg zum fünften Stern: Alles rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar finden Sie in unserem eMagazin – jetzt kostenlos sichern!

Auto-Versicherung jetzt wechseln: 762 Euro weniger für einen Elektro-Renault

Die Mühe und die Eile können sich durchaus lohnen. Denn wie die Stiftung Warentest beim Vergleich von 158 Tarifen ausgerechnet hat, ist das Sparpotenzial gewaltig. Bis zu 1.100 Euro weniger muss beispielsweise ein Fahranfänger bei der Wahl einer günstigen Versicherungsgesellschaft für das nächste Jahr überweisen, ein Ehepaar spart bis zu 725 Euro. Auch Fahrer von Elektroautos sollten die Preise sorgfältig vergleichen.

Soviel groß sind die Unterschiede zwischen teuerster und günstigster Versicherung (Quelle: Stiftung Warentest)

Kundentypgünstigster Tarifteuerster TarifDifferenz
Ehepaar, ein Kind, VW Touran272 Euro997 Euro725 Euro
Fahranfänger, Opel Adam483 Euro1.586 Euro1.103 Euro
Elektroauto, Renault Zoe330 Euro1.092 Euro762 Euro

Nichts verpassen: Alles rund ums Thema Auto finden Sie im regelmäßigen Auto-Newsletter unseres Partners tz.de.

Für die exakte Modellrechnung der Tarife wurden die Kundengruppen und Voraussetzungen noch weiter spezifiziert, als hier dargestellt. Das komplette Ergebnis gibt es direkt bei der Stiftung Warentest. Deren abschließendes Fazit: „Sie sollten Ihre Kfz-Versicherung jedes Jahr über­prüfen. Der Markt ist immer stark in Bewegung, es gibt hier besonders viel Konkurrenz unter den Versicherern. Sogar mit einem bereits güns­tigen Vertrag kann Ihnen ein Wechsel bessere Leistungen für weniger Geld bringen.“

Auch interessant

Kommentare