Kurioses Gespann

Irre Abschlepp-Aktion geht viral – „das ist ja ein ganzer Konvoi!“

Die Hecks eines Buick LeSabre und eines Ford Expedition
+
In den USA schleppt ein Buick (rechts) einen Ford Expedition ab – und noch einiges mehr.

Schon ein einzelnes Auto abzuschleppen ist nicht ganz ungefährlich – doch was ein Buick-Fahrer in den USA hinter sich herzieht, ist schwer zu überbieten.

USA – Was ein Buick-Fahrer in den USA alles an seinem Auto hinten dranhängen hat, dürfte nicht nur deutsche Polizisten aus den Socken hauen. Das mehr als kuriose Gespann geht aktuell in einem Video auf TikTok und Plattformen wie Reddit viral. Aufgenommen worden ist der Clip offensichtlich in den USA aus einem Fahrzeug, das das Gespann rechts überholt. Die Kamerafahrt zeigt zunächst einen Wohnwagen, der an einem Anhänger befestigt ist, der wiederum an einem roten Ford Expedition hängt.

Doch es geht noch weiter. Wie in dem Video zu sehen ist, wird nämlich auch das SUV gezogen – und zwar von einem roten Buick LeSabre. Und selbst dieser ist noch gut vollgepackt mit allem möglichen Krempel, wie man in dem Clip erkennen kann. Das Netz ist von der Konstruktion schwer beeindruckt, wie die Kommentare auf TikTok zeigen. „Das ist ja ein ganzer Konvoi!“, hat jemand geschrieben. Ein anderer meint: „Das wäre eine gute Buick-Werbung.“
Das Video der mehr als kuriosen Buick-Abschlepp-Aktion finden Sie auf 24auto.de.*

*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare