3-2-1-Ribs

+
Die Rippchen erhalten durch das Smoken ein besonderes Aroma.

Leckeres Rezept für Schweinerippen

Zutaten:

  • Rub nach Wahl
  • 2 kg Schweinerippen
  • ca. 250 ml Apfelsaft/Bier
  • BBQ Sauce nach Wahl 
  • Räucherchips (nach Wahl)

Zubereitung: 

Im ersten Schritt wird den Rippen die Silberhaut abgezogen. Am Besten eignet sich hierfür die Verwendung eines Löffels, mit dem Löffelstiel fährt man unter die Silberhaut und löst diese langsam ab. Tipp: etwas Küchenpapier gibt zusätzlichen „Grib“ beim Lösen der Silberhaut. 

Die Rippchen anschließend mit dem Rub der Wahl großzügig würzen. Damit der Rub besser hält, kann man die Rippchen vorher mit etwas Rapsöl einreiben. 

Wahlweise kann man die gewürzten Rippchen vakuumieren oder in Frischhaltefolie einschlagen und für 24 Stunden in den Kühlschrank legen, damit die Gewürze noch besser in das Fleisch einziehen können. Diese Methode ist allerdings nicht zwangsläufi g notwendig! 

Anschließend wird die Smokerbox auf dem Brenner platziert. Bei den Woodchips bietet sich ein Fruchtholz wie z. B. Kirsche oder Apfel an, da diese nicht ganz so streng rauchig, wie bspw. Hickory, sind. Beim Einfüllen der Woodchips zwei verschiedene Lagen anlegen. Die unteren Chips trocken und direkt aus der Packung in die Smokerbox füllen. Darüber eine Reihe mit gewässerten Chips platzieren. Durch diese Kombination von gewässerten und trockenen Woodchips wird ein länger anhaltender Rauch erzeugt. 

Nachdem die Smokerbox auf dem Grill platziert wurde, wird der Gasgrill auf ca. 110–120° C vorgeheizt. Die Rippchen werden auf dem Grill in die indirekte Zone gelegt und für 3 Stunden gesmoked. 

Nach den drei Stunden werden die Rippen vom Grill genommen und einzeln in Alufolie eingeschlagen. Mit in die Alufolie werden pro Rippe ca. 125 ml. Apfelsaft/Bier gegeben. Bei großen Rippen darf der Flüssigkeitsanteil höher liegen, jedoch sollten diese nicht schwimmen! 

Die gut eingeschlagenen Rippchen werden erneut bei ca. 110°C–120°C für 2 Stunden auf den Grill verfrachtet. 

Nach den 2 Stunden werden die Rippen wieder in den indirekten Bereich gelegt und mit BBQ Sauce bestrichen. 

Das Bestreichen wiederholt sich ca. alle 15–20 Minuten für insgesamt eine Stunde. 

Abschließend können die Rippchen serviert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare