Archiv – Kultur

Rassulof Meisterwerk bei der Berlinale: Aufruf zum zivilen Ungehorsam

Rassulof Meisterwerk bei der Berlinale: Aufruf zum zivilen Ungehorsam

Der verfolgte iranische Regisseur Mohammed Rassulof krönt den Berlinale-Wettbewerb mit dem meisterlichen Todesstrafen-Drama „Es gibt kein Böses“. 
Rassulof Meisterwerk bei der Berlinale: Aufruf zum zivilen Ungehorsam
Deichkind in Münster

Deichkind in Münster

Deichkind in Münster
Deichkind begeistern in Münster mit einer bonbonbunten Show

Deichkind begeistern in Münster mit einer bonbonbunten Show

Münster - Deichkind spielte am Dienstag in Münster ein begeisterndes Konzert in der ausverkauften Halle Münsterland  - es ist eine bonbonbunte Show zwischen Kommerzkritik,  Kunstinstallation und Stumpfsinn.  
Deichkind begeistern in Münster mit einer bonbonbunten Show

„Schwesterlein“ mit Nina Hoss und Lars Eidinger im Berlinale-Wettbewerb

Berlin – Eigentlich ist jeder Film mit Nina Hoss ein Ereignis. Derzeit ist die Darstellerin in Ina Weisses Psychothriller „Das Vorspiel“ im Kino zu sehen. Hoss spielt eine Musikerin, die am eigenen Anspruch scheitert und ihr Versagen bearbeitet, …
„Schwesterlein“ mit Nina Hoss und Lars Eidinger im Berlinale-Wettbewerb

Bjarne Gedrath bringt in Dortmund Tennysons Ballade „Enoch Arden“ auf die Bühne

Dortmund – Der Held meldet sich noch mal vom Ende aller Dinge. Er liegt schon auf der Bahre. Eine Glühbirne funzelt über seinem Kopf wie das Lebenslicht im Grimmschen Märchen kurz vorm Erlöschen. Am Schauspiel Dortmund ist als kleine, feine …
Bjarne Gedrath bringt in Dortmund Tennysons Ballade „Enoch Arden“ auf die Bühne

Der Kunstpalast in Düsseldorf zeigt „Verrückt nach Angelika Kauffmann“

Düsseldorf – Mitten in der Bewegung hat Angelika Kauffmann die Stegreifvirtuosin Teresa Bandettini Landucci erfasst. Die Arme gestikulieren dramatisch. Die Künstlerin scheint auf den Betrachter zuzuschreiten. Der Efeubekränzte Lockenkopf, das …
Der Kunstpalast in Düsseldorf zeigt „Verrückt nach Angelika Kauffmann“

Alexander Ekmans Choreografie „Ein Mittsommernachtstraum“ in Dortmund

Dortmund – Ihr schwarzes Tutu steht steif ab wie ein Sägeblatt, sie steigt auf die Fußspitzen und lässt sich dann mit großer Geste anheben Eine pathetische Pas-de-deux-Figur, vielleicht ein wenig überspreizt ausgeführt, aber anders kann sie den …
Alexander Ekmans Choreografie „Ein Mittsommernachtstraum“ in Dortmund

„Undine“ von Christian Petzold im Wettbewerb der Berlinale

Berlin – Es gibt Momente im Kino, die sind unvergesslich. Als Christoph rücklings vor ein Aquarium baselt, kracht die Glasscheibe, sodass sich Fische und Wasser in das Café ergießen, in dem er Undine angesprochen hat. Christoph ist Industrietaucher. …
„Undine“ von Christian Petzold im Wettbewerb der Berlinale

Das Museum Folkwang stellt die Fotografin Aenne Biermann vor

Essen – Tief blickt Helga uns in die Augen. Aenne Biermann holt das achtjährige Mädchen ganz nah heran, so nah, dass der Kopf nicht auf den Abzug passt. Die Fotografin zeigt das Kind auf Augenhöhe, buchstäblich. Das gibt dem Bild seine Kraft und …
Das Museum Folkwang stellt die Fotografin Aenne Biermann vor

Kay Voges über seine Zeit als Schauspielchef in Dortmund

Dortmund – Zum Ende dieser Spielzeit verlässt Schauspielintendant Kay Voges das Theater Dortmund. In zehn Jahren hat er die Bühne überregional profiliert. Zwei Produktionen wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen, Voges‘ Inszenierung „Die …
Kay Voges über seine Zeit als Schauspielchef in Dortmund

„My Salinger Year“: So konsensfähig wie eine Kaffeebar

Die Berlinale eröffnet denkbar unspektakulär mit der kanadischen Literaturverfilmung „My Salinger Year“.
„My Salinger Year“: So konsensfähig wie eine Kaffeebar

Zwischen Soest und dem Iran: Marius Hulpes Roman „Wilde grüne Stadt“

Die „Wilde grüne Stadt“ hat Marius Hulpe nach dem Sandstein benannt, der seine Geburtsstadt Soest so sehr prägt. Und der Autor kann in einem Absatz ein Panorama malen, das wie ein Gedicht klingt: „Grüner Sandstein, Sieben Kirchen. Rosenstöcke. …
Zwischen Soest und dem Iran: Marius Hulpes Roman „Wilde grüne Stadt“

Bochums Schauspiel erfreut mit einem Eduardo-de-Filippo-Stück und Pasta

Bochum – Manche Theaterideen klingen sofort nach Selbstläufer. Essen und Kunstgucken als Gesamtevent zum Beispiel. Das macht man jetzt auch am Schauspiel Bochum, wo Intendant Johan Simons das Stück „Samstag, Sonntag, Montag“ des italienischen …
Bochums Schauspiel erfreut mit einem Eduardo-de-Filippo-Stück und Pasta

Harold Pinters Zwei-Personen-Drama „Asche zu Asche“ in Bochum

Bochum – Auf einmal hören die Zuschauer unangenehm intime Geständnisse, die die Frau im langen blauen Hausmantel macht. Dass sie die Faust eines Mannes küsste. Offenbar erzählt Rebecca ihrem Partner von der Beziehung zu einem anderen Mann. Immer …
Harold Pinters Zwei-Personen-Drama „Asche zu Asche“ in Bochum

Museum Marta Herford zeigt Navid Nuur: „Hocus Focus“

Herford – Spröde wirkt die Ausstellung von Navid Nuur im Herforder Museum Marta. Eine Druckpresse steht fast im Weg, an einer Wäscheleine hängen Hose, Hemd, Socken, Schuhe, und ein Bauzaun verengt den Eingang zu einem Kabinett. „Hocus Focus“ nennt …
Museum Marta Herford zeigt Navid Nuur: „Hocus Focus“

Jonathan Meese zeigt seine „Lolita (R)evolution“ am Theater Dortmund

Dortmund – Manche Erwartungen erfüllt Jonathan Meese zuverlässig. Er hat den Arm schneller oben, als man „Hitlergruß“ sagen kann. Und er ruft natürlich auch im Schauspiel Dortmund die Diktatur der Kunst aus und kündigt an, Deutschland zu …
Jonathan Meese zeigt seine „Lolita (R)evolution“ am Theater Dortmund

Max Raabe und das Palastorchester begeistern im Konzerthaus Dortmund

Dortmund – Drei Worte: Frack. Pomadescheitel. Kaktus. Es war wieder Zeit: Zwei Abende gastierten Max Raabe und das Palastorchester im ausverkauften Konzerthaus Dortmund.
Max Raabe und das Palastorchester begeistern im Konzerthaus Dortmund

Werke von Pablo Picasso aus den Kriegsjahren 1939 bis 1945 in Düsseldorf

Düsseldorf – Der Stierschädel grinst furchtbar. Wie ein archaisches Opfer liegt er auf dem Tisch vor einem Fenster, durch das man auf Schwärze blickt. Gemalt hat Pablo Picasso das „Stillleben mit Stierschädel“ am 5. April 1942, im von den Deutschen …
Werke von Pablo Picasso aus den Kriegsjahren 1939 bis 1945 in Düsseldorf

„Liebes Ding“: Das Museum Morsbroich thematisiert Besitz und Konsum

Leverkusen – Diesen Raum kann man nur auf einem Steg betreten. Den Boden, 53 Quadratmeter, belegt lückenlos Zeug. Bücher, Fotoalben, ein Bordpass von British Airways, Sexspielzeug, Gebisse, Totenschädel, ein Kruzifix, Puppen, Zangen, Bohrmaschinen, …
„Liebes Ding“: Das Museum Morsbroich thematisiert Besitz und Konsum

„Bombshell“ im Kino: Charlize Theron und Margot Robbie spielen Opfer sexueller Gewalt

Fox News ist für die Verbreitung Trump-freundlicher Fake News berüchtigt. Der Kino-Film „Bombshell“ zeigt als rasanter Medien-Thriller ein anderes dunkles Kapitel.
„Bombshell“ im Kino: Charlize Theron und Margot Robbie spielen Opfer sexueller Gewalt