1. wa.de
  2. Kino und TV

ProSieben bringt „TV total“ mit neuem Moderator zurück - erste Details bekannt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Die Kult-Show „TV total“ steht vor einem Comeback. ProSieben hat den neuen Termin bestätigt - es geht schon am Mittwoch los. Der Sender gibt Details bekannt.

Update vom 8. November, 15.02 Uhr: Jetzt hat es ProSieben bestätigt: Die einst von Stefan Raab erfundene Kult-Show „TV total“ kehrt zurück. Die Sendung wird schon am Mittwoch, 10. November, ihr Comeback feiern.

Der Sender bestätigte die Ausstrahlung für 20.15 Uhr. Stefan Raab ist als Produzent dabei, neuer Moderator ist Sebastian Pufpaff. Es ist eine wöchentliche Ausstrahlung geplant.

In diesem Zusammenhang soll laut DWDL.de das bislang nicht erfolgreiche Magazin mit Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel bereits in dieser Woche vom Montag auf den Mittwoch wechseln und den Sendeplatz um 21.15 Uhr nach „TV total“ wechseln. Eine Bestätigung steht aus.

„TV total“ auf ProSieben vor dem Comeback - auch Stefan Raab wirkt mit

[Erstmeldung] Hamm - Nach „Wetten, dass..?“ im ZDF und bald „Geh auf Ganze!“ in Sat.1 kehrt bald ein weiterer TV-Klassiker zurück. Die Zeichen verdichten sich, dass ProSieben schon bald „TV total“ zurückbringen wird - und auch der langjährige Moderator und Erfinder der Sendung, Stefan Raab, wird beim Comeback mitwirken.

TalkshowTV total
Erstausstrahlung8. März 1999
IdeeStefan Raab

„TV total“ auf ProSieben vor dem Comeback - auch Stefan Raab wirkt mit

Schon im Sommer hatte es entsprechende Gerüchte gegeben, als der Spiegel berichtet hatte. Stefan Raab wird dabei aber nicht vor die Kamera zurückkehren. Er wird die Kult-Show „TV total“ mit seiner Firma „Raab TV“ produzieren. Als Moderator wird Kabarettist Sebastian Pufpaff gehandelt. Dieses hatte die Spekulationen seinerzeit dementiert, sagte im gleichen Interview mit dem General Anzeiger aber auch: „Ich hätte da Bock drauf. Der Herr Raab kann sich gerne bei mir melden.“

Ob dies nur Ablenkung war, ist reine Mutmaßung. So oder so: Das Comeback von „TV total“ steht nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de jetzt fest. Einen entsprechenden Hinweis lieferte auch der Sender ProSieben bereits während seiner Rateshow „The Masked Singer“.

„TV total“ auf ProSieben vor Comeback - mit Sebastian Pufpaff als neuen Moderator

In einem Trailer für die mittlerweile mittwochs ausgestrahlte Sitcom „Young Sheldon“ schlich sich für einige Sekunden der bekannte Opener von „TV Total“ ein. DWDL.de spekuliert, dass der Mittwoch der Sendeplatz von „TV total“ mit dem neuen Moderator Sebastian Pufpaff werden könnte - eventuell sogar schon am 10. November zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. Also dann, wo aktuell „Young Sheldon“ läuft. Offiziell bestätigt war das - Stand Montagvormittag - noch nicht.

Stefan Raab, aufgenommen am 24.09.2009 vor dem Logo der ProSieben-Sendung „TV total“.
Stefan Raab hat „TV total“ erfunden und die Sendung von März 1999 bis Dezember 2015 präsentiert. © Jörg Carstensen/dpa

Auf Nachfrage von DWDL.de hat ProSieben das Comeback von „TV total“ zumindest nicht dementiert. Sendersprecher Christoph Körfer wird darin zitiert: „An Weihnachten und in der Zeit davor gehen ja Jahr für Jahr Herzenswünsche in Erfüllung. Aber wann, wie und wo wissen nur der Weihnachtsmann und der Nikolaus. Und das ist gut so.“

„TV total“ vor Comeback: Änderung des Programms bei Prosieben?

Mit dem Comeback von „TV total“ könnte es weitere Änderung im Programm von ProSieben geben. „Meedia“ und „Rolling Stone“ berichten, dass das Magazin „Zervakis & Opdenhövel. Live.“ vom Montag auf den Mittwoch wandern könnte - wohl, um die Quoten des bislang enttäuschend laufenden Live-Journals anzukurbeln. Die Sitcoms sollen derweil auf den Montag zurückkehren.

Während in der TV-Welt um das Comeback von „TV total“ gesprochen wird, wird auf Streaming-Ebene viel über die Netflix-Serie „Squid Game“ diskutiert - inklusive der Frage, ob es eine zweite Staffel geben wird.

Auch interessant

Kommentare