Telenovela-Star

Sturm der Liebe (ARD): Tim Saalfeld-Schauspieler enthüllt privates Liebesglück

Ein verschwommenes Bild des „Sturm der Liebe“-Star Florian Frowein und seine Freundin ist vor einem Kussbild (Montage).
+
"Sturm der Liebe"-Star Florian Frowein zeigt jetzt seine Freundin (Montage).

„Sturm der Liebe"-Hauptfigur Tim Saalfeld versucht in der Telenovela das Herz von Franzi zu gewinnen. Jetzt enthüllt der Darsteller Florian Frowein seine eigene Traumfrau.

München - Bei der beliebten Telenovela „Sturm der Liebe“ (SdL)* machen die Paare oft eine Menge durch. Schließlich zeichnet sich die ARD-Serie nicht gerade durch eine harmlose Lovestory aus. Zwischen dem Liebespaar der aktuellen Staffel sprühen zwar die Funken, aber dennoch haben es Franzi und Tim aufgrund vieler Intrigen und Missverständnisse schwer.

Im realen Leben haben es die Darsteller der ARD-Sendung deutlich einfacher: Wie nordbuzz.de* berichtet, enthüllte jetzt der „Sturm der Liebe"-Schauspieler Florian Frowein seine Freundin - und zeigte, wie glücklich er ist. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare