Am 24. Juni geht‘s los!

Sky mit neuem Sender - aber nur vorübergehend

+
Sky bringt mal wieder einen Pop-up-Sender an den Start.

Sky bringt einen neuen TV-Sender für begrenzte Zeit an den Start - manche könnten diesen ungewöhnlich finden.

Update, 23.05.2019: Sky bringt ja immer wieder so genannte „Pop-Up-Sender“ an den Start, die einem bestimmten Genre oder Format gewidmet sind (in unseren vorherigen Updates unten sehen Sie nur eine Auswahl). Einer kommt am 24. Juni, wie Sky am Mittwoch bekannt gab. Zum Start der Sommerferien. Den Sender „Sky Cinema Tierisch HD“ wird es für den begrenzten Zeitraum von einer Woche geben, bis zum 30. Juni.  

Ein Sender nur für lustige Tierfilme? Das ist ungewöhnlich - mancher könnte es gar merkwürdig finden.

Sage und schreibe 40 „tierische Filmhits“ sollen dort ein Zuhause bekommen, etwa „Ferdinand geht STIERisch ab!" und "Peter Hase", zudem sämtliche Teile der "Jagdfieber"-Kinoreihe. Wer also eine Schwäche für sprechende animierte Tiere hat, der kann eine Woche nichts anderes machen, als vor dem TV zu hocken und den Sky-Kanal flimmern zu lassen.

Doch nicht nur Animationsfilme sollen bei „Sky Cinema Tierisch HD“ zum Zuge kommen, sondern auch exklusive Realfilme wie "Ostwind – Aufbruch nach Ora", "Alpha", und Klassiker wie "Der scharze Hengst" und "Free Willy".

Kleiner Nachteil: Auf den Sender „Sky Cinema Family“ müssen die Fans in der Woche verzichten - dafür bekommen sie eben die volle Ladung Tierfilme.

Ein bekannter deutscher Free-TV-Sender hört zum 1.7. auf - der Nachfolger sorgt für Spott.

Sky startet Sky Cinema Monster HD

Update, 15.04.2019: Pop-Up-Sender sind bei Sky mittlerweile schon Usus. In der Vergangenheit lieferte der Pay-TV-Sender schon eigene Channels zu Themen wie Harry Potter, Comic-Helden oder Halloween. Nun kündigt Sky ein weiteres Special an.

Sky Cinema Monster HD wird von 27. Mai bis 02. Juni den Sender Sky Cinema Hits ersetzen. Dabei zeigt Sky als echte Besonderheit auch Filme aus der früheren Vergangenheit, zum Beispiel „King Kong und die weiße Frau“ aus den 30er-Jahren sowie „Panik um King Kong“ von 1949. Auch Fans von Vampir- und Werwolf-Action kommen auf ihre Kosten.

Die ersten drei Teile der „Blade“-Reihe mit Wesley Snipes sind ebenso am Start wie Kate Beckinsale als Vampir-Amazone im Kampf gegen die Werwölfe in den „Underworld“-Filmen. Film-Fans sollten sich den 27. Mai also unbedingt rot im Kalender markieren und einschalten.

Sky bringt neuen TV-Sender an den Start - und eine Änderung dürfte viele Kunden freuen

Update, 08.04.2019: Mit der Mega-Neuerung bei Sky Ticket (siehe unten) zieht Sky eher nach - mit einer anderen Maßnahme geht das Unternehmen ungewöhnliche Wege: Eine Serie bekommt vorübergehend einen eigenen Sender im Sky-Portfolio.

Es geht um die Kult-Western-Reihe „High Chaparral“ aus den späten Sechzigern und frühen Siebzigern. Laut quotenmeter.de werden die vier Staffeln der Serie zwischen dem 3. und 10. Mai nonstop beim eigens dafür eingerichteten Kanal „Sky Cinema High Chaparral“ zu sehen sein.

Der neue Kanal verdrängt in der Zeit den Kanal „Sky Nostalgie“, der ab 10. Mai um 6.05 Uhr wieder regulär senden wird.

Wermutstropfen für Dauergucker von „Sky Nostalgie“: Die Fans des Senders schauen eine Woche in die Röhre. Oder müssen sich eben mit der Western-Kultserie anfreunden, weil in der Zeit nichts anderes auf dem Programmplatz läuft.

Sky weist darauf auch bereits in seinem TV-Guide hin: „Zwischen 3.5.2019 und 10.5.2019 läuft Sky Cinema High Chaparral auf dem Programmplatz von Sky Cinema Nostalgie. Bitte beachten Sie: Im genannten Zeitraum finden keine Ausstrahlungen auf Sky Cinema Nostalgie statt.“

Ein so genannter „Pop-Up-Sender“, der vorübergehend einem einzigen Thema gewidmet ist, ist bei Sky nichts Ungewöhnliches: „Sky Atlantic Thrones HD“ (8. bis 15. April) und „Sky Cinema Animation HD“ (18. bis 28. April) folgen schon im April. Dass ein einziger Sender dazu dient, eine uralte Serie rauf und runter zu zeigen, ist aber allemal ungewöhnlich.

Sky: Diese Mega-Neuerung des Senders könnte viele Kunden freuen

Update, 05.04.2019: Auch im Jahr 2019 ist das mobile Handynetz in Deutschland immer noch löchrig und das monatliche Datenvolumen bei den meisten wohl überschaubar. Zwei Gründe, warum vor allem Reisende sich Serien und Filme herunterladen, um sie dann auch ohne stabile Internet-Verbindung unterwegs schauen zu können. Bisher fehlte jedoch bei Sky Ticket eben jene Download-Funktion, die Kunden von Netflix und Prime Video schon lange nutzen konnten. 

Bei Sky Ticket gibt es sie nun für iOS und Android - und zwar für Inhalte aus den Bereichen Entertainment, Cinema und Kids. Wie auch bei den anderen Anbietern sind aus lizenzrechtlichen Gründen manche Serien und Filme nicht für den Download freigegeben. Im Sport-Bereich lässt sich generell nichts herunterladen. „Nach dem Download sind die Inhalte für 30 Tage verfügbar, auch im EU-Ausland funktioniert die Download-Funktion, sofern innerhalb der letzten 37 Tage einmal innerhalb Deutschlands gestreamt wurde“, berichtet das Medienmagazin dwdl.de.

Sky-Umstellung betrifft viele Kunden - einige sind verärgert

Update, 04.04.2019: Änderungen gibt es bei Pay-TV-Sendern wie Sky des Öfteren. Gute Nachrichten, zum Beispiel dadurch, dass es Erleichterungen oder Einsparungen für die Kunden gibt, sind leider nicht immer Teil der Änderungen. Auch eine aktuelle Umstellung macht einige Kunden sauer.

Nicht alle Kunden sind von der Umstellung betroffen. Konkret trifft es diejenigen, die Sky über Hardware von Tele Columbus empfangen. Wer einen Receiver oder ein CI+-Modul von Tele Columbus benutzt, kann bald keine Sky-Programme mehr über diese Hardware empfangen. Der Hammer: Schon ab dem 15. April ist es so weit. Eine Änderung erfreut aber bestimmt alle Fußballfans: Sky überlässt der ARD die Übertragung des Revierderbys am 31. Spieltag.

Um weiterhin als Pyur-Kunde Sky empfangen zu können, wird nun Hardware von Sky benötigt. Pyur bedauert die Entscheidung in einer Mitteilung an die Kunden sehr und macht klar, dass man keinen Einfluss darauf gehabt habe. Sky selbst hat sich ebenfalls per Statement geäußert.

Sky-Umstellung: Sender äußert sich in einem eigenen Statement

Darin ist von gestiegenen Anforderungen die Rede, die Sky zur „Sicherung der Programminhalte in einigen Fällen nur noch über Sky Hardware“ gewährleisten kann. Die Bedingungen seien für Sky öfter nur noch zentral erfüllbar. Die Kunden von Pyur würden schriftlich über die Umstellung informiert.

Direkte Sky-Kunden mit Empfang im Netz von Tele Columbus, zu dem Pyur gehört, erhalten demnach ohne zusätzliche Kosten einen neuen Receiver zugeschickt, während Kunden, die über Pyur Sky abonniert haben, umgehend ein neues Angebot unterbreitet bekämen. Dieses Vorgehen empört viele betroffene Kunden.

Im Sky-Forum, wo sich ein entsprechender Thread gebildet hat, kritisieren diese Nutzer das Vorgehen von Sky, das den Abonnenten keine Wahl lassen würde. „Es ist schade, dass solche Kooperationen zuungunsten der Kunden aufgegeben werden“, schreibt ein User. „Der Eindruck, dass Sky unter allen Umständen Sky-eigene Hardware in den Markt pressen will, wird durch solche Umstände eindeutig gestärkt.“

Sky: Sonderkündigungsrecht für Kunden? So stehen die Chancen

Ein anderer Kunde hat eine Frage: „Und Sonderkündigungsrecht für Kunden, die keine Zwangshardware wollen???“. Das quittiert ein anderer Nutzer mit Ironie. „Wovon träumst du denn nachts?“, schreibt er als Antwort und garniert diese mit einem Lach-Smiley. 

Auch Sky selbst hat sich auf Nachfrage zu einem möglichen Sonderkündigungsrecht geäußert und den Kunden wenig Hoffnung gemacht. „Gemäß der AGBs, die der Kunde bei der Buchung von Sky über Tele Columbus erhalten hat, ist Sky dazu berechtigt, die Hardware des Kunden gegebenenfalls auszutauschen, sofern kostenfrei und leihweise“, sagte ein Sprecher.

Während Sky für manche Kunden schwerer zu erreichen ist, bringt Konkurrent Discovery einen Sender, der in den USA Pay-TV ist, in Europa auf den Markt und befüllt ihn mit ganz speziellem Programm. Ein anderer Channel mit bekanntem Namen verschwindet hingegen von der Bildfläche.

Das Statement von Sky im Wortlaut

Aufgrund gestiegener Anforderungen kann die Sicherung der Sky Programminhalte in einigen Fällen nur noch über Sky Hardware gewährleistet werden. Die Bedingungen sind für Sky immer öfter nur noch zentral erfüllbar. In Ausnahmefällen ist es daher möglich, dass Geräte anderer Anbieter nicht mehr zum Empfang von Sky kompatibel sind. Selbstverständlich ist in diesen Fällen der TV-Empfang über die Sky Hardware weiterhin möglich. Von einer für den 15. April 2019 seitens Sky geplanten technischen Umstellung sind die Kunden der Tele Columbus / PΫUR betroffen. Diese werden schriftlich über die Umstellung informiert.

In der Folge erhalten Kunden mit Empfang im Netz von Tele Columbus, die ihr Sky Programm direkt über Sky gebucht haben, in den nächsten Tagen automatisch und ohne zusätzliche Kosten einen neuen Receiver zugeschickt. Kunden, die ihr Sky Programm über Tele Columbus / PΫUR gebucht haben, unterbreitet Sky umgehend ein neues Angebot. Bei Vertragsabschluss erhalten sie ebenfalls einen neuen Receiver. Mit der neuen Sky Hardware können alle Kunden im Netz von Tele Columbus Sky auch weiterhin empfangen. HD-Pakete von PΫUR mit Sendern wie RTL HD oder ProSieben HD können auf den neuen Sky Receivern freigeschaltet werden. Hierzu wird den Kunden empfohlen, sich aktiv an den Kundenservice von Tele Columbus / PΫUR zu wenden.

Video: Sky Go oder Sky Q? Das ist der Unterschied

Mit „Insight TV“ bekommt Sky einen weiteren Sender. Doch viele Abonnenten werden in die Röhre schauen

In Deutschland ist der neue Free-TV-Sender HGTV gestartet. Die ersten Reaktionen fallen gemischt aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare