Coronavirus-Debatte

Markus Lanz (ZDF): TV-Koch Tim Mälzer verteidigt deutsche Gastronomen

TV-Koch Tim Mälzer posiert anlässlich eines Fototermins für die Kochshow „essen & trinken - für jeden Tag“.
+
TV-Koch Tim Mälzer polarisiert mit seinen Aussagen und ist eine streitbare Person.

Star-Koch Tim Mälzer hält in der ZDF-Talkshow von Moderator Markus Lanz ein flammendes Plädoyer für die Gastronomie.

Hamburg-Altona – Der Hamburger* Gastronom Tim Mälzer* gilt als Mann der klaren Worte. Der 49-Jährige schreckt vor klaren Aussagen und Ansagen nicht zurück. In der Hamburger* Runde von ZDF-Moderator Markus Lanz* verteidigt Mälzer die deutschen Gastronomen, die sich strikt und vorbildlich an die gebotenen Coronavirus-Regeln halten würden. Doch lamentiert der TV-Koch, dass ihnen die derzeitige Sperrstunde schwer zu schaffen macht. Tim Mälzer verweist auf drastische Einbußen hinsichtlich der Einnahmen*, weiß 24hamburg.de-MarkusLanz zu berichten.

Grundsätzlich ist der Star-Koch aber der Meinung, dass die Maßnahmen, welche die globale Pandemie erforderlich macht, als sinnvoll zu erachten sind. Jedoch fragt sich Mälzer, ob sich der Großteil der Bevölkerung wirklich an die Einschränkungen und Regularien hält. Die Antwort liefert der Hamburger gleich hinterher, denn wird auf die steigenden Infektionszahlen – nicht zuletzt in Hamburg* – geschaut, dann muss dies arg bezweifelt werden. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare