Spitzen-Talk im ZDF

Markus Lanz (ZDF): Hamburger Talkshow mit hochkarätigen Gästen – hitzige Diskussionen mit Stars, Sternchen und Prominenten

Der ZDF-Moderator Markus Lanz redet und gestikuliert im Rahmen der Live-Sendung „Menschen 2015“ in München.
+
ZDF-Moderator Markus Lanz polarisiert mit seiner gleichnamigen Talkshow. Manchmal ist der Hamburger selbst fassungslos.

Der Hamburger TV-Moderator Markus Lanz ist das Aushängeschild seiner gleichnamigen ZDF-Talkshow. Mit seiner frechen und oftmals direkten Art überrumpelt er oftmals seine Gäste und weiß, wie hitzige Diskussionen zu führen.

Hamburg* – Markus Lanz* und seine gleichnamige ZDF*-Talkshow sind seit 2008 eine feste Institution in der deutschen TV-Landschaft. Diskussionen mit dem Hamburger Moderator bieten zumeist bestes Unterhaltungspotential. Nicht immer wird sachlich und fachlich argumentiert, jedoch weiß der 51-Jährige die Expertise seiner Gäste stets zu schätzen.

Markus Lanz (ZDF): Hamburger Talkshow lebt von Debatten und Diskussionen

Ob Politiker, Sportler oder Wissenschaftler – Markus Lanz wartet mit einer Diversität an Gästen und Themen auf, die sich aktuellen Anlässen anpasst. Ob vor der Sommerpause* oder nach der Sommerpause* – genug Anlass für Debatten gab es immer. In einer Mischung aus gewollten Provokationen und kleinen Sticheleien versucht der Hamburger Talkmaster, jede noch so kleine Informationen aus seinen Gästen herauszukitzeln.

Dies gelingt ihm mal mehr und mal weniger. Erst durch permanentes Nachbohren löst sich manch ein Gesprächspartner aus seiner Lethargie und gibt Anekdoten zum Besten, die letztendlich gute Einschaltquoten garantieren. Zudem werden die ZDF-Zuschauer über Hintergründe informiert, die diesen oftmals ungefiltert und ungeschönt vermittelt werden.

Sendungen von „Markus Lanz“ (ZDF) im Überblick: Katrin Göring-Eckardt (Grüne) verurteilt griechische Regierung, SPD-General Lars Klingbeil verteidigt Olaf Scholz

„Markus Lanz“ (ZDF) vom Donnerstag, 17. September 2020*: Grüne Göring-Eckardt bei Markus Lanz (ZDF): Moria-Kinder hungern und frieren – „was machen Griechen mit EU-Hilfsgeldern?“ – Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt spricht in der Hamburger Runde von ZDF-Moderator Markus Lanz über das abgebrannte Flüchtlingslager Moria auf Griechenland. Im Rahmen dessen verurteilt die 54-Jährige das Nicht-Handeln der griechischen Regierung, die mit Geldern in Millionenhöhe Unterkünfte für die geflüchteten Menschen bauen sollten. Dies ist jedoch nicht erfolgt, der Aufschrei war und ist groß.

„Markus Lanz“ (ZDF) vom Mittwoch, 16. September 2020*: Cum-Ex-Skandal bei Markus Lanz (ZDF): SPD-General reitet Kanzlerkandidat in den Schlamassel – Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil spricht in der Hamburger Talkshow von ZDF-Moderator Markus Lanz über den Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten, Olaf Scholz. Der ehemalige Bürgermeister sieht sich mit dem „Cum-Ex-Skandal“ konfrontiert, es geht um Steuerhinterziehung. Klingbeil sieht Olaf Scholz aber in keiner Schuld und verteidigt den SPD-Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl 2021 vehement.

„Markus Lanz“ (ZDF) vom Dienstag, 15. September 2020*: Herbert Reul (CDU) verurteilt türkische Mitbürger – Vorwurf des fehlenden Migrationswillens – Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) kritisiert in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz das fehlende Engagement türkischer Mitbürger hinsichtlich der Integration in Deutschland. Der 68-jährige Politiker sieht Verfehlungen auf beiden Seiten, also von Politik, aber auch den Menschen mit Migrationshintergrund. Zudem wird über Perspektivlosigkeit gesprochen, die laut Journalist Olaf Sundermeyer oftmals in Clan-Kriminalität münden würde.

„Markus Lanz“ (ZDF) vom Donnerstag, 10. September 2020*: Markus Lanz (ZDF): Abgas-Peter torpediert CO2-Reduzierung – Wirtschaftsminister Altmaier (CDU) unter Beschuss – Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier muss sich in der Hamburger Runde von Moderator Markus Lanz reichlich Kritik anhören. Dem CDU-Politiker wird vorgeworfen, eine CO2-Reduzierung blockiert zu haben. Zudem prangert Wirtschaftswissenschaftler Ferdinand Dudenhöffer an, dass Altmaier die Benzin- und Dieselpreise erhöht hat.

„Markus Lanz“ (ZDF) vom Mittwoch, 9. September 2020*: Horst Seehofer (CSU) am Pranger – Innenminister soll Moria-Flüchtlinge retten – Zwar ist CSU-Politiker Horst Seehofer in der Hamburger Runde von ZDF-Moderator Markus Lanz nicht zugegen, doch steht der Innenminister für seine Flüchtlingspolitik im Fokus. Vom 71-Jährigen wird gefordert, die Grenzen für Moria-Flüchtlinge zu öffnen und diese nach Deutschland zu holen. Es wäre ein Akt der „Nächstenliebe“ und auch zwingend notwendig.

„Markus Lanz" (ZDF) vom Dienstag, 8. September 2020*: Ramelow (Linke) pöbelt im Landtag gegen AfD – Anzeige ist raus – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow hat sich in der Hamburger Runde von Markus Lanz für einen Ausraster im Landtag seines Bundeslands entschuldigt. Der Linken-Politiker hatte einen AfD-Mann beleidigt und muss nun mit den Konsequenzen leben. Darüber hinaus spricht Ramelow über den Zustand seiner Partei und die Vergiftung von Kreml-Kritiker Alexei Nawalny.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare