Beef am Thai-Strand

Kampf der Realitystars (RTL2): Georgina Fleur schießt gegen Morderger-Twin - „egoistisches Miststück“

Georgina Fleur und die Morderger-Zwillinge stehen im Vordergrund. Im Hintergrund ist ein Strand zu sehen.
+
In der dritten Folge „Kampf der Realitystar“ auf RTL2 kam es zum üblen Showdown zwischen Georgina Fleur und den Morderger-Twins. (nordbuzz.de/Montage)

In der dritten Folge „Kampf der Realitystars“ (RTL2) ging es heiß her - Beleidigungen inklusive. Georgina Fleur hatte es auf die Morderger-Twins abgesehen.

Phuket in Thailand - Die dritte Folge "Kampf der Realitystars" (RTL2) hatte es wirklich in sich. Peinliche Spielchen, knappe Bikinis und der Beef der Erzrivalen Willi Herren und Johannes Haller, die nach ihrem "Das Sommerhaus der Stars"-Beef am Thai-Strand aufeinander trafen, gerieten da ganz schnell in den Hintergrund.

Denn ausgerechnet Luxus-Lady Georgina Fleur und BTN-Star Sandy Fähse scheinen es sich zur Aufgabe gemacht zu haben, gegen die Morderger-Twins zu pöbeln, was mit einem bösen Doppel-Exit endete. *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare